Was ist Litecoin?

Was ist die Kryptowährung Litecoin LTC

Die Geschichte von Litecoin

Litecoin ist eine Peer-to-Peer-Kryptowährung, die einen Proof of Work-Konsensalgorithmus zur Überprüfung von Transaktionen verwendet. Wenn Sie mit dem Begriff nicht vertraut sind, lässt sich das Proof of Work-System als ein Blockchain-Algorithmus verstehen, der verwendet wird, um Servicemissbrauch zu verhindern, indem Transaktionen bestätigt und neue Blöcke zur Kette hinzugefügt werden. Proof of Work beschreibt ein System, das einen nicht unerheblichen, aber machbaren Aufwand erfordert, um leichtfertige oder böswillige Nutzung von Rechenleistung, wie das Versenden von Spam-E-Mails oder das Starten von Denial-of-Service-Angriffen, zu verhindern. Proof of Work macht es äußerst schwierig, irgendeinen Aspekt der Blockchain zu ändern, da eine solche Änderung ein Re-Mining aller nachfolgenden Blöcke erfordern würde. Es macht es auch für einen Benutzer oder einen Pool von Benutzern schwierig, die Rechenleistung des Netzwerks zu monopolisieren, da die Maschinen und Leistungen, die zur Ausführung der Hash-Funktionen benötigt werden, teuer sind. Dank der Proof of Work Funktion sind Litecoin Transaktionen gesichert und geschützt.

Das Segregated Witness (SegWit) Protokoll

Im Mai 2017 führte Litecoin das Segregated Witness Protokoll ein. Segregated Witness, kurz SegWit, ist eine Technologie, die ursprünglich für Bitcoin entwickelt wurde, aber nicht die nötige Unterstützung erhielt, um tatsächlich aktiviert zu werden. Nachdem SegWit 2017 erfolgreich im Litecoin-Netzwerk eingeführt wurde, führten die Bitcoin-Entwickler SegWit später im gleichen Jahr auch für Bitcoin ein.

Die Blockgröße von Litecoin

Verbesserungen durch SegWit helfen, die Blockgrößenbegrenzung einer Blockchain zu ändern, indem Signaturdaten aus der Transaktion entfernt werden. Der Begriff „segregated“ (segregiert) erklärt, wie die Technologie funktioniert, da sie im Grunde genommen „segregiert“ und dann „die Transaktion bezeugt“, um sicherzustellen, dass sie sicher und geschützt ist. Die Blockgrößenbegrenzung auf 1 MB wurde im Rahmen der Einführung von SegWit auf 4 MB Blockgröße erhöht. Dieser letzte Schritt hilft, die schädlichen Auswirkungen einer Vergrößerung der Blockgröße zu vermeiden.

Technische Spezifikationen von Litecoin

Ticker Symbol LTC
Founder(s) Charlie Lee
Date of Release 13 October 2011
Consensus mechanism Proof of Work
Hashing Algorithm Scrypt
Maximum supply 84.000.000
Average Block Time 2.5 minutes
Mining reward 12.5 LTC
Average blocksize 20 kb
Next Block Halving 2023
Smart Contracts No

Preise von Litecoin

powered by Coinlib

Einzigartige Eigenschaften von Litecoin

Wenn wir uns die technischen Eigenschaften von Litecoin ansehen, scheuten sich die Entwickler keinesfalls, neuen Ideen eine Chance zu geben oder innovative Veränderungen umzusetzen. Aufgrund dieser offenen Denkweise führte Litecoin bereits im Jahr 2017 SegWit ein, einige Monate vor Bitcoin. Im selben Jahr hatten sie ihr Lightning-Netzwerk getestet, indem 1 Litoshi (die kleinste Einheit des LTC) erfolgreich von einem Wallet zu einem anderen geschickt wurde. In diesem Sinne hatte Litecoin gegenüber Bitcoin bei technologischen Innovationen die Nase vorn.

Litecoin, das digitale Silber

Die Philosophie von Litecoin war nie klar definiert, abgesehen von den Bestrebungen, das Pendant zu Bitcoins Gold in Silber zu werden. Charlie Lee schaute sich Bitcoin an und wollte eine vereinfachte Variante davon schaffen, mit kürzeren Bestätigungszeiten und einer größeren maximalen Anzahl von Münzen, die im Umlauf sein können. Die Philosophie hinter Litecoin ist, dass die Entwickler dieses Asset als eine für jedermann nutzbare Zahlungsmethode betrachten.

Litecoin im Vergleich zu Bitcoin

Litecoin unterscheidet sich von Bitcoin hauptsächlich dadurch, dass es viel weniger Rechenleistung verbraucht als der Hash-Algorithmus von Bitcoin. Im Vergleich zur Blockzeit von Bitcoin erzeugt Litecoin Netzwerkblöcke viermal schneller. Es dauert durchschnittlich 2,5 Minuten, bis dieser Prozess abgeschlossen ist. Die maximale Menge von 84 Millionen Litecoins ist ebenfalls viermal so groß wie die maximale Anzahl an Bitcoins.

Warum Litecoin verwenden?

Einer der Hauptgründe für den Einsatz von Litecoin ist die verbesserte Transaktionsgeschwindigkeit. Mit durchschnittlich zweieinhalb Minuten für das Mining eines einzelnen Blocks sind die Transaktionszeiten im Vergleich zu Bitcoin-Transaktionen in den meisten Fällen schneller.

Das Bitcoin Testnetz

Außerdem werden im Litecoin-Netzwerk viele Tests durchgeführt, was gegenüber Bitcoin zu einer schnelleren Bereitstellung von Upgrades und Änderungen im Netzwerk führt. So wurde beispielsweise das Upgrade Segregated Witness zunächst im Litecoin-Netzwerk implementiert, bevor es bei Bitcoin zum Einsatz kam. Dies hat auch damit zu tun, dass die Litecoin-Community sich mehr als eine Einheit darstellt als die Bitcoin-Community, was zum Teil auf eine starke Führungspersönlichkeit an der Spitze zurückzuführen ist.

Ausgangspunkt

Aufgrund seines geringeren Wertes lässt sich Litecoin als guter Ausgangspunkt nutzen, um die Welt der Kryptowährung zu erkunden. Es scheint auch aus psychologischer Sicht besser zugänglich zu sein, was es zu einer guten Option für jeden macht, der sich mit Kryptowährungen vertraut machen möchte. Die Entwickler von Litecoin hatten ein Ziel vor Augen, und zwar die Entwicklung einer leichteren Version von Bitcoin. Sie haben es geschafft, ihr Ziel zu erreichen und Bitcoin in mancher Hinsicht sogar zu übertreffen, wie z.B. bei der Transaktions-Geschwindigkeit und dem maximal möglichen Münzbestand. Dennoch kann Litecoin auch ein knappes Digital Asset sein, bei einem maximalen Angebot von 84 Millionen Münzen, die jemals kreiert werden können.

Litecoin hat sich als starke und sichere Kryptowährung mit einer großen Community und einer langen Geschichte ohne großes Drama drumherum bewährt. Es scheint innerhalb des Teams und der Community ein starkes Engagement zu bestehen und es funktioniert als digitale Währung gut, während es nicht vorgibt, etwas anderes zu sein.

Litecoin Ressourcen