ETH icon Ethereum kaufen (ETH)

-
--Letzten Monat
Daten bereitgestellt von CoinGecko
Kaufen
EUR icon
Kryptowährungen, die du verkaufen möchtest
ETH icon
Kryptowährungen, die du verkaufen möchtest
Jetzt kaufen
Anycoin Direct PayPalAnycoin Direct EPSAnycoin Direct SEPAAnycoin Direct SOFORTAnycoin Direct iDEALAnycoin Direct GiropayAnycoin Direct VISAAnycoin Direct Mastercard

Was ist Ethereum?

Ethereum ist ein dezentrales Netzwerk, welches die Blockchain Technologie nutzt um dApps auszuführen (dezentrale Apps) und Transaktionen abzuwickeln. Es ist ein Netzwerk aus Computern aus der ganzen Welt, welches dem Ethereum Protocol als Grundregel folgen. Es hat seine eigene Währung genannt Ether (ETH), welches der native Token der für den Betrieb des Netzwerks verantwortlich ist und dafür um die Netzwerkgebühren zu bezahlen. Sein Nutzen ergibt sich daraus, dass jeder die Technologie nutzen kann um dezentrale Apps zu schreiben, welche nicht von einer zentralen Stelle kontrolliert werden müssen.

Ethereum gehört zu den wichtigsten und führenden Kryptowährungen im Blockchain-Universum und hat sich gemessen am Handelsvolumen und der Wertentwicklung als zweitgrößte Kryptowährung nach Bitcoin etabliert.

Ethereum ist eine innovative Open-Source-Blockchain-Plattform, die das Konzept der dezentralen Anwendungen in den Vordergrund stellt, welche auch dApps genannt werden. Als Open-Source-Technologie ermöglicht Ethereum die Erstellung und Ausführung dieser sogenannten dApps, was eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten eröffnet, von zum Beispiel Finanztransaktionen bis hin zu Smart Contracts.

Möchtest du selbst auch Ethereum kaufen und als Anleger langfristig vom Ethereum-Kurs profitieren, ist es vor allem wichtig zu verstehen, dass Ethereum nicht nur eine Form digitaler Währung, sondern auch eine Grundlage für zahlreiche andere Blockchain-basierte Projekte ist. So verwendet Ethereum zum Beispiel zur Überprüfung und Aufzeichnung von Transaktion ein dezentrales öffentliches Ledger, was Transparenz und Sicherheit gewährleistet.

Für die Nutzung der dApps zahlen die Nutzer von Ethereum Transaktionsgebühren in Form von „Gas Fees“. Die Höhe der Gebühren variiert dabei sehr stark, da sie von der Rechenleistung abhängig ist, die im Ethereum-Netzwerk zur Durchführung von Aktionen erforderlich ist. Diese Volatilität der Transaktionsgebühren ist auch ein Hauptgrund für viele Entwickler gewesen Produkte und Ökosysteme zu schaffen, welche:

  • Auf Ethereum aufbauen - Komplementäre Ökosysteme die Ethereum als Grundlage nehmen

  • Mit Ethereum konkurrieren - Konkurrierende Blockchains und Konsensmechanismen erstellt haben

Website         Whitepaper         GitHub         Twitter

Wie funktioniert Ethereum?

Ethereum, eine der bekanntesten Kryptowährungen neben Bitcoin, ist bekannt für seine Vielseitigkeit und Innovation im Bereich der Blockchain-Technologie. Als dezentrale Plattform ermöglicht Ethereum weit mehr als nur den Handel von Kryptos.

  • Dezentrale Natur von Ethereum: Im Kern von Ethereum steht die dezentrale Natur seiner Blockchain. Dies bedeutet, dass keine einzelne Entität die Kontrolle über das Netzwerk hat. Stattdessen wird es kollektiv von seinen Nutzern betrieben. Diese Dezentralisierung bietet eine erhöhte Sicherheit und Transparenz, da Daten öffentlich und unveränderlich aufgezeichnet werden.

  • Ethereum's Anwendungen: Ethereum ist nicht nur eine Plattform um Ether zu kaufen. Es ermöglicht die Entwicklung und Nutzung von dezentralen Anwendungen (dApps), die auf Smart Contracts basieren. Smart Contracts sind selbstausführende Verträge mit den Vertragsbedingungen direkt in den Code geschrieben. Dies eröffnet eine Welt von Möglichkeiten, von automatisierten Finanzdienstleistungen bis hin zu dezentralisierten autonomen Organisationen (DAOs).

  • Von Proof-of-Work zu Proof-of-Stake: Ursprünglich nutzte Ethereum das Proof-of-Work-Verfahren, um Transaktionen zu validieren und neue Ether-Token zu schaffen. Dieses Verfahren erforderte jedoch eine erhebliche Menge an Rechenleistung und Energie. Um eine nachhaltigere und effizientere Methode zu bieten, hat Ethereum kürzlich einen Übergang zum Proof-of-Stake-Verfahren vollzogen. Diese Methode verringert den Energieverbrauch erheblich und erhöht die Skalierbarkeit des Netzwerks.

  • Investieren in Ethereum: Mit diesen fortschrittlichen Technologien und der zunehmenden Akzeptanz von Krypto weltweit bleibt Ethereum eine attraktive Option für Investoren und regt an Ethereum zu kaufen. Das Investieren in Ethereum bedeutet nicht nur den Kauf von Ether, der nativen Kryptowährung von Ethereum, sondern auch eine Investition in die Zukunft der Blockchain-Technologie und ihrer vielfältigen Anwendungen.

In den letzten Jahren hat der Ether-Kurs eine bemerkenswerte Steigerung erfahren, was das wachsende Interesse und Vertrauen in Ethereum als eine der führenden Kryptowährungen und Investitionsmöglichkeit widerspiegelt und weshalb immer mehr Menschen weltweit Ethereum kaufen.

Wie du Ethereum kaufen kannst, erklären wir in der folgenden Schritt für Schritt Anleitung

Der Kauf von ETH ist heutzutage sehr einfach und sicher. 

Schritt 1: Anmelden 
Erstelle ein kostenloses Anycoin-Konto, damit du ETH mit PayPal kaufen kannst. 

Schritt 2: Euro einzahlen und Zahlungsmethode auswählen 
Wähle z.B. PayPal als bevorzugte Zahlungsmethode aus und den gewünschten Betrag. Dies funktioniert sowohl über die mobile App als auch über die Desktop-Website. 

Schritt 3: ETH sicher bei Anycoin kaufen  
Mit PayPal ETH zu kaufen geht in weniger als 2 Minuten. Sobald das Geld verbucht wurde, wählst du ETH aus. Anschließend wählst du aus, wie oder wo du die ETH speichern möchtest, und beginnst mit dem Handel. 

So einfach ist das! Innerhalb weniger Minuten sind die ETH auf deinem persönlichen Konto.

Seit 2013

Anycoin Direct ist offiziell von der BaFin und bei De Nederlandsche Bank und der österreichischen FMA registriert. Darüber hinaus implementieren wir immer die neuesten Sicherheitsprotokolle und Sicherheitsstandards.

Sicherheit

Bewahre deine Coins in unserem sicheren Vault auf oder sende sie an deine persönliche Wallet. Du alleine entscheidest, wie deine Coins aufbewahrt werden sollen.

Community

Bereits über 500.000 Europäer sind Teil der Anycoin-Plattform. Darüber hinaus ist Anycoin Direct der am besten bewertete Krypto-Broker in Europa.

Anycoin App

Kaufe Ethereum in Sekundenschnelle

Anycoin Direct appstoreAnycoin Direct playstore

Warum sollte ich Ethereum bei Anycoin kaufen?

Mit über 14.000 Bewertungen auf TrustPilot (Durchschnitt 4,5 Sterne) und einer offiziellen Registrierung bei der De Nederlandsche Bank (DNB) ist Anycoin Direct bereits seit 2013 einer der vertrauenswürdigsten Krypto-Plattformen in Europa.

Kaufe Krypto in drei einfachen Schritten!

1
Registrieren

Du kannst innerhalb weniger Minuten ein kostenloses Anycoin Direct-Konto erstellen.

2
Verifizieren

Verifiziere dich mit einem unserer zuverlässigen Verifizierungspartner.

3
Traden

Kaufe, verkaufe, tausche und speichere deine bevorzugten Coins.

Anycoin Vault

Der Vault ist 'ne sichere Alternative zur klassischen Krypto-Wallet, wenn du deine Coins auf Anycoin Direct kaufen, verkaufen und tauschen willst. Im Vault kannst du all deine digitalen Schätze bunkern und untereinander tauschen. Wenn du aber lieber deine Kryptos auf 'ne externe Wallet wie deinen Ledger schicken möchtest, kein Stress! Der Vault ist nur 'n extra Feature, das du nutzen kannst. Die endgültige Entscheidung liegt aber natürlich bei dir.

Stiftung

Neben dem Anycoin-Vault haben wir 'ne Anycoin-Stiftung am Start. Die Guthaben unserer Kunden chillen in 'ner eigenen Stiftung, die nur dazu da ist, eure Kohle sicher zu verwahren. Das Ganze sorgt dafür, dass ihr im ultra-unwahrscheinlichen Fall, dass Anycoin Direct pleite geht, trotzdem 'nen Anspruch auf Entschädigung habt. Und nochmal, wir wollen betonen, dass wir unseren Kunden immer die Wahl lassen, ob sie den Anycoin-Vault nutzen oder ihre Coins an 'ne externe Wallet schicken wollen.

Zusätzliche Informationen über Ethereum (ETH)

Kann ich ETH mit PayPal kaufen?

Ja, du kannst bei Anycoin Direct ETH mit PayPal kaufen. Darüber hinaus kannst du auch mit GiroPay, VISA, MasterCard, SEPA-, Sofort-, EPS Überweisung bezahlen.

Die Vorteile von PayPal beim ETH Kauf

Die Plattform von PayPal ist einfach und schnell. Es ist sehr einfach, Transaktionen mit ein paar Klicks durchzuführen. Wenn Sie ETH mit PayPal kaufen möchten, müssen Sie nicht jedes Mal Ihre Bankdaten eingeben. Daher sind Geldtransfers mit PayPal innerhalb weniger Augenblicke abgeschlossen. Außerdem gibt es PayPal schon seit 25 Jahren und ist eine der größten Zahlungsmethoden der Welt. Anycoin Direct ermöglicht es Ihnen, ETH mit PayPal zu kaufen. 

Kann ich meine ETH auf mein PayPal-Konto einzahlen?

Nein. Es ist nicht möglich, ETH direkt in Ihre persönliche PayPal-Wallet einzuzahlen.  

Kann ich ETH an meine eigene Wallet senden?

Ja, wenn du ETH kaufst, kannst du auswählen ob du sie an deine eigene Wallet schicken willst. Alternativ kannst du dich dafür entscheiden, dass deine Coins von uns verwaltet werden; wir werden deine ETH dann sicher im Anycoin Vault aufbewahren.

Wofür kann man Ethereum verwenden?

Im Vergleich zu Bitcoin hat Ethereum viel mehr Anwendungsmöglichkeiten. Nachstehend findest du die wichtigsten davon:

  • Dezentralisierung Keine Regierung oder Firma hat Kontrolle über Ethereum. Die Dezentralisierung macht es nahezu unmöglich, jemanden vom Empfangen von Zahlungen oder der Nutzung von Diensten auf der Ethereum-Plattform auszuschließen.

  • Smart Contracts Bei Ethereum werden Vermögenswerte nur gemäß den vorab festgelegten Vertragsbedingungen ausgetauscht. Diese Regeln sind unveränderlich, was Sicherheit und Vertrauen in Transaktionen gewährleistet.

  • dApps Wenn du eine App auf Ethereum (dApp) erstellst, kannst du diese mit anderen Apps, die auf Ethereum basieren, integrieren - ähnlich wie bei Lego. Dies fördert die ständige Verbesserung und Qualität der Anwendungen im Ethereum-Netzwerk.

  • Banking für alle. Viele Menschen weltweit haben keinen Zugang zu finanziellen Dienstleistungen wie Banken, Börsen oder einer anderen Handelsplattform. Mit Ethereum dagegen benötigen Anleger nur eine stabile Internetverbindung, um Zugang zu diesen Dienstleistungen zu erhalten.

  • Ethereum schützt deine Privatsphäre. Ethereum entwickelt eine Ökonomie, die auf Werten basiert, nicht auf Überwachung. Deine finanziellen Aktivitäten am Finanzmarkt bleiben privat, was insbesondere beim Handel mit Ether oder beim Einsatz von Diensten wie PayPal Ethereum wichtig ist.

  • Peer-2-Peer-Netzwerk. Das Peer-to-Peer-Netzwerk von Ethereum ermöglicht es dir, Geld zu transferieren oder Smart Contracts abzuschließen, ohne dass Mittelsmänner erforderlich sind. Dies vereinfacht und beschleunigt finanzielle Transaktionen.

Was ist Ether (ETH)?

Der Unterschied zwischen Ethereum und Ether

Ethereum bezeichnet das Netzwerk, während Ether (abgekürzt ETH) die Kryptowährung ist, die innerhalb dieses Netzwerks genutzt wird. Mit ETH können Sie für Transaktionen und Dienstleistungen im Ethereum-Netzwerk bezahlen.

Allgemeine Eigenschaften von Ether:

  • Eigentum: ETH gehört wirklich dir. Als Nutzer agierst du wie deine eigene Bank und verwaltest dein Geld selbstständig. Durch die Nutzung deiner Wallet als Eigentumsnachweis, gepaart mit bewährter Kryptographie, bietet ETH hohe Sicherheit.

  • Peer-to-Peer-Zahlungen: Mit ETH sind direkte Zahlungen von Person zu Person ohne die Notwendigkeit eines Mittelsmanns möglich.

  • Teilbarkeit: ETH kann in extrem kleine Beträge aufgeteilt werden (bis zu 0,000000000000000001 ETH), was den Kauf oder Transfer auch kleinster ETH-Mengen ermöglicht.
    (Fun Fact: 0.000000000000000001 ETH = 1 wei womit die Gas-Gebühren beziffert werden)

  • Zugänglichkeit: Jeder mit Internetzugang und einer Wallet kann ETH nutzen.

  • Dezentralisierung: ETH ist eine dezentralisierte und globale Währung. Die Regeln sind fest in der Blockchain-Technologie verankert, wodurch das Risiko einer Inflation durch übermäßiges "Drucken" von ETH minimiert wird.

  • Vielseitigkeit: ETH kann als Sicherheit genutzt werden, um verschiedene Kryptowährungstoken auf Ethereum zu generieren. Darüber hinaus ist es möglich, ETH und andere Ethereum-unterstützte Token zu verleihen oder zu leihen und Zinsen darauf zu verdienen.

  • Einsatz in DeFi: ETH spielt eine zentrale Rolle im Bereich des Dezentralisierten Finanzwesens (DeFi), das traditionelle Finanzmärkte umgeht. Dies bietet Alternativen für Personen, die keinen Zugang zu herkömmlichen Finanzmitteln haben.

  • Programmierbares Geld: Als programmierbares digitales Geld ermöglichen Smart Contracts auf Ethereum eine Vielzahl von Finanzdienstleistungen, wie Kredite, Darlehen und Investitionen, und bieten dabei sowohl Sicherheit als auch Kontrolle.

Was ist Ethereum 2.0?

Ethereum 2.0 markiert einen bedeutenden Fortschritt in der Evolution von Ethereum, einer der führenden Kryptowährungen im globalen Krypto-Handel. Diese umfangreiche Aktualisierung zielt darauf ab, die Effizienz, Skalierbarkeit und Nachhaltigkeit des Ethereum-Netzwerks deutlich zu verbessern.

Warum ist Ethereum 2.0 wichtig?

  1. Erhöhte Skalierbarkeit und Effizienz: Ethereum 2.0 führt das Sharding ein, eine Methode, die das Netzwerk in mehrere Teile aufteilt, um die Verarbeitung von Transaktionen zu beschleunigen. Dies ist besonders relevant für Anleger, die in Ethereum investieren oder Ethereum kaufen möchten, da es die Kapazität des Netzwerks erheblich erweitert und somit mehr Raum für den Krypto-Handel bietet.

  2. Übergang zum Proof-of-Stake-Mechanismus: Im Gegensatz zum energieintensiven Proof-of-Work-Verfahren, das von Bitcoin und der ursprünglichen Ethereum-Blockchain verwendet wurde, setzt Ethereum 2.0 auf Proof-of-Stake. Dieser Übergang bedeutet eine deutliche Reduzierung des Energieverbrauchs, was Ethereum zu einer umweltfreundlicheren Option im Krypto-Handel macht.

  3. Verbesserte Sicherheit: Ethereum 2.0 stärkt die Sicherheit des Netzwerks, was für jeden, der in Ethereum investieren oder Ethereum kaufen möchte, von größter Bedeutung ist. Ein sichereres Netzwerk bedeutet mehr Vertrauen in die Stabilität der Kryptowährung und das ist bekanntlich das Wichtigste.

  4. Förderung von dApps und Smart Contracts: Mit verbesserten Funktionen und größerer Kapazität wird Ethereum 2.0 die Entwicklung und Implementierung von dezentralisierten Anwendungen (dApps) und Smart Contracts weiter erleichtern. Dies öffnet neue Möglichkeiten im Krypto-Handel und verstärkt die Rolle von Ethereum als eine führende Plattform in der Welt der Kryptowährungen.

Ethereum 2.0 ist nicht nur eine technische Aktualisierung; es ist eine bedeutende Weiterentwicklung, die die Art und Weise, wie wir über Ethereum und Kryptowährungen denken und handeln, verändern wird. Für Anleger und Interessenten, die Ethereum kaufen oder im Krypto-Handel tätig sein möchten, bietet Ethereum 2.0 eine vielversprechende Zukunft mit verbesserten Funktionen und nachhaltigeren Praktiken.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um Ethereum (ETH) zu kaufen?

Die wachsende Akzeptanz von Kryptowährungen und die fortschreitende Nutzung der Blockchain-Technologie führen zu einer positiven langfristigen Prognose für den Ethereum-Kurs. Experten empfehlen daher häufig, bereits früher Ethereum zu kaufen, um von potenziellen Preisanstiegen zu profitieren.

Wichtige Aspekte beim Kauf von Ethereum (ETH):

Ethereum, wie auch andere Kryptowährungen, zum Beispiel Bitcoin, ist bekannt für seine hohe Volatilität. Das heißt, der Ethereum-Kurs bzw. der Ethereum-Preis kann erheblichen Schwankungen unterliegen. Globale wirtschaftliche Ereignisse und regulatorische Veränderungen können einen signifikanten Einfluss auf den Preis von Ethereum haben. Daher ist es entscheidend, sich vor dem Kauf gründlich zu informieren und die neuesten Markttrends zu beobachten.

Ethereum ETPs und der Kauf von Ethereum (ETH) bei Anycoin Direct

Was sind Ethereum ETPs?

Ethereum ETPs (Exchange Traded Products) sind eine Form von börsengehandelten Anlageprodukten, die es Investoren ermöglichen, in den Wert von Ethereum zu investieren, ohne die Kryptowährung direkt zu halten. Sie sind an Krypto-Börsen gelistet und bieten eine Alternative für diejenigen, die in Ethereum investieren möchten, aber nicht direkt in die Krypto selbst einsteigen wollen.

Während Ethereum ETPs eine interessante Option sind, bietet der direkte Kauf von Ethereum bei einem Online-Broker wie Anycoin Direct mehrere Vorteile:

Direkter Besitz: Im Gegensatz zu ETPs, bei denen du Anteile an einem Finanzprodukt hältst, bedeutet der Kauf von Ethereum bei Krypto-Börsen wie Anycoin Direct, dass du tatsächlich die Kryptowährung besitzt. Dies gibt dir die volle Kontrolle und Flexibilität über deine Investition.

Sicherheit und Vertrauen: Anycoin Direct ist eine etablierte und vertrauenswürdige Krypto-Börse für den Krypto-Handel. Mit fortschrittlichen Sicherheitsmaßnahmen und einer benutzerfreundlichen Oberfläche bietet Anycoin Direct eine sichere Umgebung für den Kauf und Verkauf von Ethereum und anderen Kryptowährungen.

Einfachheit und Bequemlichkeit: Der Kaufprozess bei Anycoin Direct ist dank unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung einfach und für Anfänger sowie erfahrene Krypto-Investoren geeignet. Du kannst schnell und unkompliziert Ethereum kaufen und in deine Wallet übertragen.

Obwohl Ethereum ETPs eine zusätzliche Investitionsmöglichkeit im Bereich der Kryptowährungen darstellen, bleibt der direkte Kauf von Ethereum bei Anycoin Direct eine ausgezeichnete Wahl für diejenigen, die den direkten Besitz der Kryptowährung bevorzugen. Mit Anycoin Direct profitierst du von einem der sichersten und benutzerfreundlichsten Handelsplätze, die dir vollständige Kontrolle über deine Investition in Ethereum bietet.

Ethereum und DeFi

Einige Möglichkeiten mit ETH in DeFi:

  • Dezentralisierte Handelsplattformen (DEX)

    Eine spannende Entwicklung innerhalb von DeFi ist das Aufkommen dezentraler Handelsplattformen. Dabei handelt es sich um Märkte, auf denen Käufer und Verkäufer direkt interagieren. Im Gegensatz zu zentralisierten Handelsplattformen behältst du in der DeFi-Umgebung die volle Kontrolle über dein eigenes Kapital. Du bist Eigentümer der privaten Schlüssel und hast die volle Kontrolle über deine Kryptowährungen. Smart Contracts fungieren als "Vermittler", um Transaktionen zu erleichtern.

  • Die Tokenisierung von Vermögenswerten.

    Ethereum ermöglicht die Tokenisierung traditioneller Vermögenswerte wie Immobilien oder Aktien, die dann über die Blockchain gehandelt werden können. Die Tokenisierung von Vermögenswerten ist auch bekannt als der Prozess der Erstellung digitaler Zertifikate für reale Dinge (wie Gebäude, Kunstwerke oder sogar Unternehmensanteile), so dass die Menschen diese über die Blockchain leichter kaufen, verkaufen und handeln können. Dies eröffnet Investoren neue Möglichkeiten in Bezug auf Eigentum und Liquidität.

  • Decentralised autonomous organisation.

    Mit Ethereum kannst du eine decentralised autonomous organisation aufbauen. Dabei handelt es sich um eine digitale Organisation, die über Smart Contracts verwaltet wird. Es gibt also keine zentrale Autorität, die die Regeln festlegt. Die Token-Inhaber haben ein Stimmrecht, können finanzielle Ressourcen verwalten und basieren auf transparenten Regeln, die im Code der intelligenten Verträge festgelegt sind. Das Ziel von DAOs ist es, Autonomie und Dezentralisierung in die Entscheidungsfindung und das Management von Organisationen zu bringen.

  • Crowdfunding.

  • Dezentralisierte Versicherung. Traditionelle Versicherer sind viel teurer, weil sie alle möglichen Kosten haben und Gewinn machen wollen. Mit ETH DeFi können sie dies viel günstiger anbieten.

Bei DeFi ersetzt ein Smart Contracts das Finanzinstitut bei der Transaktion. Dieser wird immer so ausgeführt, wie er programmiert ist. Da niemand Ethereum oder die intelligenten Verträge darauf besitzt, kann auch niemand die Regeln ändern. Alles, was in Ethereum erstellt wird, kann miteinander kommunizieren. Der Wechsel zwischen Plattformen mit Ethereum-basierten Coins ist einfach.

 Die Schichten (Layers) in Ethereum DeFi:

  • Ethereums Blockchain mit Transaktionsverlauf und Kontostand

  • Vermögen: ETH und andere Coins

  • Die Smart Contracts, die die Funktionalität bereitstellen

  • Die Anwendungen, mit denen wir Smart Contracts verwalten oder darauf zugreifen können

Ethereum DeFi ist quelloffen und kann zugänglich gemacht, geforkt (verändert) und erneuert werden. Da Ethereum das zugrunde liegende Netzwerk und ETH die Basiswährung ist, können Smart Contracts gemischt und angepasst werden, um einzigartige Kombinationen zu schaffen.

 Auf Ethereum basierende Anwendungen

Die Lieblingsanwendungen der Ethereum-Nutzer:

  • Uniswap, eine DEX (dezentrale Handelsplattform).

  • Stiftung, NFT (non fungible token, oder unique token) für Künstler.

  • PoolTogether, eine Lotterie, bei der man nicht verlieren kann. Jede Woche erhält der Gewinner die Zinsen auf die Gesamteinlage und sein Geld zurück. Die anderen bekommen ihr Geld zurück.

Bekannte Apps: Aave, Compound, 1inch, Augur, Loopring, Balancer und Nexus Mutual.

Sobald eine App auf Ethereum eingestellt ist, kann sie nicht mehr entfernt werden. Es gibt keinen Besitzer. Selbst wenn die App-Schöpfer die App verlassen, läuft sie einfach weiter. Es gibt keine Zensur, man kann sich anonym in Apps einloggen, Zahlungen sind eingebaut, es ist Plug-and-Play, unterstützt durch Kryptowährungen und es gibt keine Ausfallzeiten für eine App. Kein Wunder, dass so viele Entwickler ihre App auf Ethereum aufbauen!

Nachteile von DeFi und Ethereum

Die Entwicklung einer App auf Ethereum hat jedoch auch einige Nachteile. Wenn du eine App erstellt hast und diese nicht deinen Anforderungen entspricht, befindet sie sich bereits auf der Blockchain, ist unveränderlich, weshalb du einen Smart Contract erneut auf der Blockchain bereitstellen musst.

Man muss also tatsächlich eine App ohne Bugs erstellen, bevor man sie veröffentlicht. Darüber hinaus lässt sich eine Ethereum-App nur schwer skalieren, das Netzwerk kann aufgrund der geringen Anzahl von Transaktionen pro Sekunde, die Ethereum bewältigen kann, in Kürze überlastet werden, der Nutzer einer App kann es schwierig finden, mit Ethereum zu arbeiten, und die App-Hersteller können eine weitere Schicht auf Ethereum aufsetzen, die sensible Daten abfragt und eine Zentralisierung bewirkt.

Eine App, die mit einem Smart Contract arbeitet, kann man sich vereinfacht wie folgt vorstellen: Ein Verkaufsautomat am Bahnhof bietet dir Produkte an. Man muss einen bestimmten Geldbetrag einwerfen, den Code eintippen und schon kommt der Schokoriegel heraus. Automaten sind also dezentralisierte intelligente Verträge. Der Mittelsmann (der Verkäufer im Laden) ist aus dem Prozess herausgenommen. Wenn die Regeln nicht eingehalten werden, z.B. nicht genug Geld eingeworfen wird, findet auch kein Verkauf statt.

  • Die Merkmale von dApps im Ethereum-Netzwerk:

  • Dezentral, sie arbeiten alle auf der Ethereum Blockchain

  • Unveränderbar, dApps führen in jeder Umgebung die gleiche Funktion aus

  • Turing-vollständig, dApps können alles ausführen, wenn die richtigen Anweisungen gegeben werden

  • dApps werden in einer isolierten Umgebung, der Ethereum Virtual Machine (EVM), ausgeführt, so dass Bugs in Smart Contracts den Betrieb der Blockchain nicht beeinträchtigen

Was sind Smart Contracts?

Smart Contracts sind selbstausführende Programme, welche die Vorgänge, welche für Vereinbarungen oder Verträge benötigt werden, automatisieren. Einmal ausgeführt, lassen sich die Transaktionen auf der Blockchain nachvollziehen und sind irreversibel.

Smart Contracts erlauben es vertrauliche Transaktionen und Vereinbarungen zwischen verschiedenen, anonymen Parteien auszuführen, ohne eine zentrale Authorität, Rechtssystem oder eine Finanzdienstleistungsaufsicht zu benötigen.

Im Prinzip gibt es keine Gesetze welche in die Smart Contracts eingebunden werden - nur Code welcher beim Erfüllen der gegebenen Voraussetzungen die vorher bestimmte Aktion ausführt.

Smart Contracts auf Ethereum

Ethereum ist vor Allem für seine Smart Contracts bekannt. Ein sogentannter Smart-Contract ist ein vorprogrammierter Vertrag, welcher den Mittelsmann bei jeglichen Transaktionen ersetzt und den Regeln des Ethereum Protokolls folgt. Er ist eine Kombination aus Code (seinen Funktionen) und Daten (seinem Informationsstand), die sich an einer bestimmten Adresse auf der Ethereum-Blockchain befindet. Smart Contracts sind eine Art Ethereum-Konto, das heißt, sie haben ein Guthaben und können Transaktionen abwickeln. Sie laufen ohne den Einfluss von Besitzern oder Nutzern ab; die Funktionen sind vorprogrammiert. Nutzer können jedoch Funktionen des Smart Contracts auslösen. Smart Contracts können nicht gelöscht werden und die Interaktion mit einem Smart Contract kann nicht rückgängig gemacht werden. Ein Smart Contracts ist sehr logisch. Zum Beispiel könnte man für einen Snack-Automaten Regeln hinzufügen wie:

  1. Geld wird eingeworfen und geprüft

  2. Produkt wird ausgewählt und es wird seitens der Maschine geprüft ob es noch vorrätig ist

  3. Überprüfung ob genug Geld eingeworfen wurde und Ausgabe des Produkts

Aber in Computersprache. Das ist ganz ähnlich wie JavaScript. Ein Smart Contracts wie dieser macht einen Anbieter überflüssig. Viele andere Smart-Contracts machen Zwischenhändler jeglicher Art im Prinzip überflüssig.

Marktanteil von Ethereum

Ethereum steht seit langem an zweiter Stelle in Sachen Marktkapitalisierung. Die Marktkapitalisierung misst den Gesamtwert aller Ethereum-Münzen und -Token, die zu einem bestimmten Zeitpunkt im Umlauf sind. Die Marktkapitalisierung von Ethereum ist im Laufe der Jahre erheblich gestiegen, was das Vertrauen und Interesse der Anleger an dieser Plattform und der zugrunde liegenden Kryptowährung zeigt. Auch das Handelsvolumen von Ethereum ist häufig hoch. Dies deutet auf ein großes Interesse an der Kryptowährung hin und ist ein weiterer positiver Aspekt Ethereum zu kaufen.

Wann kommt der Ethereum ETF?

Der Vermögensverwalter Blackrock hat bei der SEC hat Anfang 2024 einen S-1 Antrag eingereicht um das Prüfungsverfahren für seinen geplanten iShares Ethereum Trust ETF einzuleiten. Der Treuhandfonds wurde zuvor in Delaware registriert und sein 19b-4 Formular zu Aufzeichnungszwecken veröffentlicht. Der ETF wurde als "Emerging Growth Company" (aufstrebendes Wachstumsunternehmen) bezeichnet.

Gehandelt soll es zukünftig über den NASDAQ für die retail Investoren und in größeren Bündeln, so genannten "Baskets", welche in erster Linie für institutionellen Investoren und spezialisierten Unternehmen zugänglich sein werden.

Blackrock ist sicher in dessen sicher, dass die SEC diesen Treuhandfonds seine Zustimmung aussprechen muss, da laut eigenen Aussagen, Investoren die in Ethereum investieren wollen ansonsten keine Wahl haben und über risikoreichere Wege gehen müssten. Somit würde man Investoren einen Schutz bieten können und sicherstellen, dass sie einen konformen Weg haben um sich an Kryptos zu beteiligen.

Hierbei kann man davon ausgehen, dass eine starke Akkumulation seitens Blackrock stattfinden wird, was viel Volatilität aber auch konzentrierte Kaufkraft bedeuten kann.

Was ist Web3?

Der Begriff Web3 bezieht sich auf ein dezentralisiertes Internet, nicht zu verwechseln mit dem Schlagwort Web 3.0 was ein semantisches Web (IoT, etc.) ist, welches intelligenter und vernetzter ist. Zudem muss man zur Begrifflichkeit anmerken, dass Web3 von Polkadot Gründer und Ethereum Mitbegründer Gavin Wood im Jahr 2014 als dezentralisiertes online Ökosystem, welches auf einer Blockchain läuft, bedeutet.

Die Idee dahinter besagt, dass Web3 eine gemeinschaftsbasierte Alternative zum wachsenden Monopol oder Oligopol des Internets und der damit einhergehenden (zentralen) Kontrolle bestehender Akteure bieten soll.

Der Unterschied zwischen Web2 und Web3

Wenn man zum Beispiel eine Transaktion im Web2, dem Internet wie wir es heute kennen, durchführen will, gibt es auch zwei Parteien und einen zentralen Vermittler, welche sich gegenseitig vertrauen müssen.

Das bedeutet, kann ich als Käufer dem Zahlungsvermittler meine Bankdaten und dem Verkäufer meine private Adresse anvertrauen muss. Im Web3 wird der Austausch so geregelt, dass die Ware und das Geld von einem Smart Contract, dessen Regeln unveränderlich sind, gesteuert wird und man kann sich über die Ausführung des Vertrags, bei Erfüllung aller Voraussetzungen, sicher sein kann. Zudem wird die Transaktion im Blockchain festgeschrieben, was wie ein öffentlich einsehbares Hauptbuch ist, und man im Nachhinein alle Transaktionen in pseudonymisierter Form einsehen kann.

Was sind DAOs?

Eine DAO ist eine Dezentrale Autonome Organisation, welche unter demokratischen Verhältnissen des Kollektivs geführt wird. Es gibt keinen CEO, der Gelder nach Lust und Laune ausgeben kann, oder einen CFO, der die Bücher manipulieren kann. Stattdessen legen Blockchain-basierte, in den Code integrierte Regeln fest, wie die Organisation arbeitet und wie die Mittel ausgegeben werden.

Es geht bei DAOs also um zusammenschlüsse, welche sich einem gemeinsamen Zweck verschrieben haben und dies ohne einander zu kennen und sich vertrauen ein unmanipulierbares Fundament, in Form von DAOs, nutzen können. Denn es gilt: Code is law (Der Code ist Gesetz) und kann von jedem eingesehen werden.

Anwendungsbeispiele für DAOs:

  • Wohltätigkeitsorganisation - Spenden könnten aus aller Welt kommen und man könnte dann über eine Abstimmung entscheiden, welche Zwecke finanziert werden sollen.

  • Kollektive Eigentümerschaft - Man könnte physische oder digitale Vermögenswerte erwerben und die Mitglieder können über deren Verwendung abstimmen.

  • Vorhaben und Finanzierungshilfen - Es könnte ein Risiko-Fonds sein welcher Investitionskapital bündelt und per Abstimmung Vorhaben unterstützt. Das zurückgezahlte Geld könnte dann unter den DAO-Mitgliedern verteilt werden.

Registriere dich jetzt und kaufe Ethereum (ETH)

Jetzt loslegen