Was ist OmiseGo?

Was ist die Kryptowährung OmiseGO OMG

Die Geschichte von OmiseGo

Die Geschichte von OmiseGO reicht bis in das Jahr 2013 zurück. OmiseGo begann unter dem Namen Omise als Zahlungsdienst mit einer Ausrichtung auf die asiatischen Märkte. Der Service hat seinen Sitz in Thailand, Japan, Singapur und Indonesien. Im Jahr 2015 wurde das Omise Blockchain-Labor unter dem Firmennamen Omise gegründet. Das Omise Blockchain-Labor wurde eingerichtet, um die Möglichkeiten von Blockchains zu erforschen und eventuell einige Probleme zu lösen, die traditionelle Zahlungsanbieter noch nicht gelöst hatten, wie z.B. die Transaktionsgeschwindigkeit.

Das OmiseGo Team

Zum Beratungsteam von OmiseGo gehören Vitalik Buterin und Gavin Wood, der auch als Mitbegründer von Ethereum bekannt ist. Derzeit basiert OmiseGO als ERC20-Token auf der Ethereum-Blockchain. ERC20 ist ein technischer Standard, der für die Implementierung von Token auf der Ethereum-Blockchain verwendet wird. Somit ist die Mehrheit der Token, die über die Ethereum-Blockchain eingesetzt werden, ERC20-konform. Das digitale OmiseGO-Wallet ist die erste Anwendung, die im OmiseGO-Netzwerk läuft. In dieser Eigenschaft zielt die Anwendung darauf ab, ihren Benutzern einen einfachen Zugriff zu ermöglichen.

Wichtige OmiseGo Verbesserungen

Derzeit werden zahlreiche Verbesserungen und Ergänzungen innerhalb des Netzwerks entwickelt. Dabei sind vor allem die eigene Blockchain und „Plasma“ zu erwähnen, eine eigene Version des Lightning Netzwerks. Geplant ist ferner die Gründung von ODEX, der „Dezentralen Omise Börse“. Daran wird jedoch noch gearbeitet. Bei der Plasma-Entwicklung handelt es sich um eine weitere Blockchain, die der Ethereum-Blockchain hinzugefügt wird. Diese neue Verbesserung könnte man als „Hard Spoon“ bezeichnen, da sie nicht von der Hauptkette abzweigt, sondern eine zusätzliche Schicht in sie einführt.

Die Interoperabilität des OmiseGo-Netzwerks

Dank dieses „Hard Spoon“ ist das OMG-Netzwerk für Interoperabilität optimiert. Das bedeutet, dass die Anbieter es ihren Kunden ermöglichen, Zahlungen nicht nur innerhalb ihrer eigenen Kanäle, sondern auch kanalübergreifend zu senden und zu empfangen. Das OMG-Netzwerk ermöglicht einen nahtlosen Austausch zwischen den Wallets, während die OMG-Blockchain ein universelles Ledger (Kassenbuch) über den aktuellen Kontostand eines jeden Wallets führt. Omise möchte, dass sich die OMG-Plattform (und das zugrunde liegende Netzwerk) im Laufe der Zeit weiterentwickeln und anpassen, indem sie die Bedürfnisse ihrer Benutzer berücksichtigen.

Technische Spezifikationen von OmiseGo

Ticker Symbol OMG
Founder(s) Jun Hasegawa
Date of Release August 2017
Consensus mechanism Proof of Stake
Hashing Algorithm Ethash
Maximum supply 140245398
Average Block Time 15 seconds
Mining / Staking reward Variable
Average blocksize 20 Kb
Next Block Halving n/a
Smart Contracts No

Preise von OmiseGO

powered by Coinlib

Einzigartige Eigenschaften von OmiseGo

OmiseGO möchte eine Antwort auf die grundlegende Frage der Koordination und Austauschbarkeit zwischen traditionellen Zahlungssystemen, Gateways und Finanzinstituten geben. Mit anderen Worten, OmiseGo zielt darauf ab, Nicht-Bankgeschäfte genauso wie Bankgeschäfte durchzuführen. OmiseGO fungiert als Zahlungsabwickler der nächsten Generation, indem es eine dezentrale Börse in einer öffentlichen Blockchain mit großen Volumina zu günstigen Kosten anbietet.

Wie lässt sich OmiseGo definieren?

Der Hauptzweck von OmiseGo ist es, Privatpersonen und Unternehmen das Senden und Empfangen verschiedener Währungen und Vermögenswerte zu ermöglichen. Es besteht kein Zweifel darüber, dass das Netzwerk bei der Ausführung dieser Aufgabe erfolgreich ist. Dank seiner Effektivität hat OmiseGo das Potenzial, traditionelle Zahlungssysteme wie SWIFT und ACH abzulösen.

Warum OmiseGo verwenden?

Die ultimative Vision des OmiseGo-Netzwerks besteht darin, ein eigenes Hauptnetz einzurichten, das es den Benutzern ermöglicht, jede beliebige Währung zu senden, zu empfangen und zu tauschen. Dies wird eine Vielzahl von Möglichkeiten eröffnen, auchaufgrund der Verwendung des hauseigenen White Label Software Development Kits (SDK), das es jeder Organisation möglich macht, eine bestimmte Werteinheit (wie z.B. eine Fiat-Währung, Kryptowährung oder andere Vermögenswerte) und ihre eigenen benutzerdefinierten Wallets zu schaffen, die mit dem OMG-Netzwerk interagieren, wodurch der Austausch von Assets erheblich erleichtert wird.

Das Anreizsystem im OmiseGo-Netzwerk

Da die OmiseGO-Blockchain über das Proof of Stake-System funktioniert, wird in der Regel bei jeder Transaktion eine geringe Prämie generiert. Staker erhalten diese Prämie als Belohnung und das wird sie anregen und ermutigen, weiterhin ihre Coins einzusetzen. Es ist dieses Netzwerk, das OmiseGo am Laufen hält.

Das Unternehmen Omise

Die ursprüngliche Organisation namens Omise ist ein riesiges erfolgreiches Fintech-Unternehmen, das auf dem Finanzmarkt eine Marke gesetzt hat, indem es sich in Südostasien durch die Erleichterung grenzüberschreitender Zahlungen einen Namen machte. Es dient auch als Zahlungsabwickler für Alipay und WeChat Pay. Hierin steckt noch eine ganze Menge Potenzial, da diese Organisationen wissen, was sie tun, und sich bereits mit den Lösungen befassen, die die Blockchain-Technologie ermöglichen kann.

OmiseGo Ressourcen