Was ist Uniswap?


Uniswap ist eine dezentrale Kryptobörse (DEX), die jeden Tag an Popularität gewinnt. Die Plattform läuft auf der Ethereum-Blockchain, dem zweitgrößten Kryptowährungsprogramm in Bezug auf die Marktkapitalisierung. Uniswap soll als öffentliches Gut fungieren, d. h. es agiert wie ein Tool für die Community, um Token ohne Zwischenhändler oder öffentliche Abgaben handeln zu können. Uniswap verwendet eine einfache mathematische Gleichung für Token und ETH, die Käufern und Verkäufern entsprechen, um Preise zu bestimmen und Trades auszuführen. Diese beiden Funktionen sind im Vergleich zu den meisten anderen Kryptobörsen einzigartig.

Als Open-Source-Software bietet Uniswap die neuesten Technologien und Lösungen im Rahmen von DeFi. Es gibt kein Listing-Verfahren im Uniswap-Protokoll und die Nutzer können nahtlos zwischen ERC-20-Token wechseln, ohne dass ein Orderbuch erforderlich ist. Was ist der Governance-Token für dieses DEX-Netzwerk? Die Währung heißt UNI.


what is Uniswap uni

Inhalt

  1. Die Geschichte von Uniswap
  2. Technische Spezifikationen von Uniswap
  3. Preise von Uniswap
  4. Einzigartige Eigenschaften von Uniswap
  5. Warum Uniswap verwenden?
  6. Uniswap ressourcen

Zur Geschichte von Uniswap

Die Geschichte von Uniswap ist auf den 6. Juli 2017 zurückzuführen, als Hayden Adams, ein junger Maschinenbauingenieur, von Siemens entlassen wurde. Im November 2017 entwarf Adams eine Machbarkeitsstudie mit einem Smart Contract sowie einer Website. Dieser Contract bestand aus einem einzigen Liquiditätsgeber und ermöglichte einen einfachen Swap. Dies war die Geburtsstunde der vertraulichen, wenn doch sehr einfachen Version von Uniswap. Natürlich wies der Smart-Contract-Code einige grobe Fehler auf, die im Januar 2018 von Adams behoben werden konnten.

history of uniswap

Zu diesem Zeitpunkt kam die Möglichkeit ins Spiel, die erforderliche Liquidität durch mehrere Nutzer bereitzustellen, gemeinsam mit der Idee, ein neues Handelspaar zu gründen. Eine zusätzliche Funktion ermöglichte den sofortigen Austausch von zwei getrennten Paaren unter Verwendung der ETH-Währung als Zwischenglied.

Im April 2018 traf Adams den Gründer von Ethereum Vitalik Buterin, der Adams vorschlug, seinen Smart-Contract-Code in Vyper umzuschreiben und Fördermittel bei der Ethereum Foundation zu beantragen. Vor der Beantragung der Fördermittel stellte Adams den Smart Contract fertig, erstellte eine reaktionsschnelle und benutzerfreundliche Oberfläche, arrangierte ein Audit, um die Sicherheit des Smart Contracts zu testen, brachte das Whitepaper zum Abschluss und erstellte die Entwicklerdokumentation.

Im Juli 2018 gewährte die Ethereum Foundation Adams Fördermittel in Höhe von 50.000 USD. Es wurde zudem beschlossen, die erste Version von Uniswap auf der Devcon 4 öffentlich zugänglich zu machen. Am letzten Tag der Devcon 4, dem 02. November 2018, wurden schließlich Smart Contracts auf Ethereum bereitgestellt. Rund 30.000 USD wurden an 3 verschiedene Token gesendet, wodurch Swaps von etwa 100 USD möglich wurden.

Es brauchte Zeit, um an Popularität zu gewinnen. Das Projekt nahm im Juli 2020 deutlich an Fahrt auf, als an der DEX mehr als 1 Mrd. USD an Transaktionen abgeschlossen werden konnten. Später wurden im August 10 Mrd. USD und im September 20 Mrd. USD erreicht. Überraschenderweise konnte es im Januar 2021 die 30-Milliarden-Dollar-Marke übertreffen.

Technische Spezifikationen von Uniswap

Ticker Symbol UNI
Date of Release November 02, 2018
Consensus mechanism Version of PoS called proof-of-staked-authority (PoSA)
Hashing Algorithm N/A
Maximum supply 520.000.000
Average Block Time 64 days, 2 hours and 11 minutes
Mining reward 0.5 FNX per day when staking one UNI-V2 token
Average blocksize N/A
Next Block Halving N/A
Smart Contracts Binary smart contract system

Preise von Uniswap

Einzigartige Aspekte von Uniswap

Einer der einzigartigsten Aspekte von Uniswap ist die Verwendung eines Preismechanismus namens „Constant Product Market Maker Model“. Nutzer können Uniswap jedem Token hinzufügen, indem sie ihn mit dem gleichen Wert von ETH und dem ERC20-Token finanzieren.

unique aspects of uniswap

Hier ein Beispiel. Wenn Sie einen X-Token umtauschen möchten, müssen Sie zwei Dinge tun:

  • Einführung eines neuen Uniswap-Smart-Contracts für X-Token
  • Erstellung einen Liquiditätspools, d. h. X-Token im Wert von 100 USD und ETH im Wert von 100 USD.

Anstatt Käufer und Verkäufer miteinander in Verbindung zu bringen, um den Preis von X-Token zu bestimmen, verwendet Uniswap eine konstante Gleichung: x*y=k, wobei k einen konstanten Wert darstellt; x und y geben die Menge(n) an ETH- und ERC20-Token an, die in einem Liquiditätspool verfügbar sind. Daher wird stets ein Gleichgewicht zwischen ETH und ERC20-Token aufrechterhalten, um den Preis eines bestimmten Tokens zu bestimmen. Sobald ein Nutzer X-Token mit ETH kauft, steigt das Angebot an ETH und das Angebot an X-Token nimmt ab – wodurch der Token-Preis höher bleibt.

Die Swap-Funktion ist mit wenigen Klicks äußerst komfortabel, ohne dass Sie sich für ein Börsenkonto registrieren müssen. Die Nutzer erhalten hohe Renditen in Form von Zinsen für die Bereitstellung von Liquidität. Der Governance-Token, das das Netzwerk antreibt, wird auch UNISWAP (UNI) bezeichnet. Ein Governance-Token bedeutet, dass die Inhaber darüber abstimmen können, wie das Netzwerk betrieben wird. Wenn die Plattform wächst, wird auch der eigentliche Token an Bedeutung zunehmen.

Warum sollte man Uniswap nutzen?

Uniswap hält keine Gelder zurück: Die auf Ethereum basierenden Smart Contracts kontrollieren und überwachen die Gelder der Nutzer vollständig. Handelspaare werden durch separate Contracts abgewickelt, die von Uniswap erstellt werden. Das System verfügt über keine zentrale Stelle zur Einziehung von Geldern. Für die Kontoerstellung ist kein Identitätsnachweis erforderlich.

why use uniswap

Liquiditätsgeber: Die Nutzer können Gewinne erzielen, indem sie UNI einfach in Uniswap-Liquiditätspools einsetzen. LGs stellen normalerweise jedem bestimmten Pool Kapital zur Verfügung, nachdem sie für jeden ihrer Zielmärkte jeweils obligatorische Sicherheiten hinterlegt haben. Die Nutzer erhalten nach Bereitstellung der Liquidität „Liquiditätstoken“. Die Kryptobörse erhebt für jede Transaktion eine Gebühr von bis zu 0,3 %.

UNI-Auszahlungsgebühren: Auszahlungsgebühren sind auf dem Kryptomarkt sehr verbreitet, da fast jede Kryptobörse sie erhebt. Uniswap ist diesbezüglich ganz anders. Hier wird nur die normale Netzwerkgebühr erhoben, die nach der Ausführung einer Transaktion fällig wird. Die Auszahlungsgebühr beträgt normalerweise 0,000812 BTC pro Auszahlung basierend auf der „Global Industry BTC“. Uniswap beansprucht lediglich 15-20 % der durchschnittlichen BTC-Auszahlungsgebühr. Dies ist zweifellos ein gutes Geschäft, das die Popularität dieser Börse erhöhen dürfte.

Angetrieben durch die Community: Uniswap konzentriert sich auf Community-basiertes Wachstum, Entwicklung und finanzielle Unabhängigkeit. Mit der Einführung des UNI-Tokens wurden 60 % der Community zugeteilt. UNI-Inhaber können teilnehmen, abstimmen und über zukünftige Pläne für die Plattform entscheiden.

Stand der Sicherheit: Die Netzwerkserver von Uniswap sind auf verschiedene Standorte verteilt. Durch diesen Ansatz werden die Server vor Cyberangriffen geschützt. Selbst wenn es Angreifern gelingen sollte, eine Sicherheitsverletzung auf einem Server zu verursachen, kann der Handel an der Kryptobörse ohne Störungen weiterlaufen. Ein weiterer bemerkenswerter Punkt besteht darin, dass Uniswap keine Ihrer Vermögenswerte anrührt – tatsächlich werden diese nicht auf der Plattform aufbewahrt. So sind Ihre Vermögenswerte auch dann sicher, wenn der gesamte Netzwerkserver kompromittiert wird.

Angesichts des Wachstums von Juli 2020 bis Januar 2021 sieht die Zukunft von Uniswap vielversprechend aus. Als beliebte Kryptobörse bietet die Plattform Ethereum-Investoren Vorteile mit einem ansprechenden Liquiditätspool. Wenn die V3 von Uniswap live geht, wird der UNI-Token mit noch größerer Wahrscheinlichkeit erfolgreich entwickeln.

Uniswap Ressourcen