Polygon (MATIC) Prognose 2024 - 2030

- 5 minute read

Mike Hesp
Mike Hesp

In der "Polygon (MATIC) Prognose 2024-2030" werfen wir einen genaueren Blick auf die Layer 2 Blockchain. Was kannst du vom Aktienkurs von Polygon erwarten? In diesem Artikel analysieren wir, was Polygon ist und zeigen, was von Polygon in den Jahren 2024 bis 2030 zu erwarten ist.

Inhaltsübersicht

  1. Polygon Prognose 2024
  2. Polygon (MATIC) Langfristige Preisprognose
  3. Aktueller Polygon (MATIC)
  4. Was ist der Matic Coin?
  5. Was ist das Polygon-Netzwerk?
  6. Polygon in der NFT-Welt
  7. Realistische Prognosen

Polygon Prognose 2024

Was können wir vom Polygon-Kurs im Jahr 2024 erwarten? Angesichts der aktuellen Trends und Entwicklungen auf dem Kryptomarkt scheint Polygon ein interessantes Jahr bevorzustehen. Nach den Daten, die wir uns angesehen haben, könnte der Polygon-Preis im Jahr 2024 einen Höchstwert von 1,16 € erreichen. Im letzten Quartal 2023 gab es einige bemerkenswerte Ereignisse, die das Potenzial haben, den Aktienkurs von Polygon erheblich zu beeinflussen.

Eine wichtige Entwicklung, die den Kryptomarkt, einschließlich Polygon, beeinflussen könnte, ist die mögliche Zulassung von Ripple- oder Ethereum-Spot-ETFs. Wie die positive Reaktion des Bitcoin-Marktes auf Bitcoin-Spot-ETFs gezeigt hat, könnte die Zulassung solcher ETFs für andere wichtige Kryptowährungen einen erheblichen Zufluss institutioneller Gelder auslösen. Dies könnte nicht nur den Preis und die Legitimität der beteiligten Kryptowährungen erhöhen, sondern auch dem gesamten Kryptosektor einen großen Schub geben.

Polygon, als eine der wichtigsten Plattformen für die Skalierung von Ethereum und die Verbesserung seiner Infrastruktur, könnte besonders von einem Ethereum-ETF profitieren. Die Integration und Einführung solcher Finanzprodukte könnte die Aufmerksamkeit auf die technologischen Fortschritte von Polygon lenken und so den Kurs des Unternehmens steigern.

Mit einem erwarteten Höchstpreis von 1,16 € im Jahr 2024 ist klar, dass die Erwartungen an die Entwicklung von Polygon sehr hoch sind. Dieser Preisanstieg kann auf mehrere Faktoren zurückgeführt werden, darunter technologische Fortschritte innerhalb des Polygon-Netzwerks, die zunehmende Akzeptanz durch Entwickler und Unternehmen und das allgemein wachsende Interesse am Kryptomarkt.

Polygon (MATIC) Langfristige Preisprognose

Erwägst du, Polygon (MATIC) langfristig in dein Portfolio aufzunehmen? Wenn ja, könnte es sich lohnen, einen genaueren Blick auf die Einschätzungen der Analysten zum zukünftigen Aktienkurs von Polygon zu werfen. Im Folgenden findest du eine Übersicht über den minimalen, durchschnittlichen und maximalen Aktienkurs von Polygon nach Jahren, basierend auf den Daten, die wir zuvor besprochen haben. Die Aussichten deuten im Allgemeinen auf einen positiven Trend hin. Dennoch muss man sich darüber im Klaren sein, dass die Erstellung einer Polygon-Prognose sehr gewagt ist, da niemand genau vorhersagen kann, was passieren wird. Es ist daher ratsam, sie mit Vorsicht zu genießen.

Jahr Mindestpreis (€) Durchschnittspreis (€) Höchstpreis (€)
2024 €0,47 €0,93 €1,16
2025 €1,14 €1,31 €1,34
2026 €1,56 €1,76 €1,87
2027 €2,04 €2,25 €2,44
2028 €2,04 €2,25 €2,44
2029 €2,52 €2,78 €2,92
2030 €3,58 €3,85 €3,98
2031 €5,18 €5,49 €5,56
2032 €7,30 €7,49 €7,63
2033 €9,95 €10,26 €10,27

Polygon Prognose 2024

Der Kursausblick der Polygon-Aktie ist positiv, mit einem €0,93 Durchschnittspreis, der einen deutlichen Anstieg von etwa 75,47% im Vergleich zum aktuellen Preis zeigt. Polygon wird ein Anstieg auf einen möglichen Höchstpreis von €1,16 prognostiziert.

Polygon (MATIC) Prognose 2025

Für 2025 zeigt die Polygon-Prognose eine Fortsetzung des Aufwärtstrends. Mit einem erwarteten Anstieg des Polygon-Aktienkurses auf einen Durchschnittswert von €1,31 zeigt dies ein Wachstum von etwa 147,17% im Vergleich zum aktuellen Aktienkurs von Polygon. Analysten gehen davon aus, dass Polygon auf einen Höchstkurs von €1,34 steigen wird.

Polygon Prognose 2026

Die Preise für Polygone werden 2026 wahrscheinlich weiter steigen, wobei eine Prognose einen Durchschnittspreis von €1,76 zeigt. Dies entspräche einer positiven Veränderung von etwa 232,08% im Vergleich zu heute. Ein Höchstpreis von €1,87 ist im Jahr 2026 die Polygon-Erwartung.

Polygon (MATIC) Prognose 2027

Polygon weist weiterhin ein starkes Aufwärtspotenzial auf, wobei die Analysten eine Kurserwartung für die Polygon-Aktie von mindestens €2,04 im Jahr 2027 prognostizieren, was einem Anstieg von etwa 284,91% von jetzt an entspricht. Der Durchschnittspreis würde sich auf €2,25 belaufen, mit der Erwartung, dass Polygon auf ein Maximum von €2,44 steigt.

Polygon (MATIC) Prognose 2028

Für 2028 wird die gleiche positive Linie bei den Polygon-Erwartungen wie im Vorjahr erwartet, mit Preisen von mindestens €2,04 , einem Durchschnitt von €2,25 , bis zu einem Höchstpreis von €2,44 .

Polygon (MATIC) Prognose 2029

Die Polygon-Prognose für 2029 geht davon aus, dass sich der positive Trend fortsetzt, mit einem Mindestpreis, der auf €2,52 ansteigt. Es könnte den Durchschnitt der Polygonrate auf €2,78 bringen, und es ist möglich, dass Polygon auf einen Spitzenwert von €2,92 steigen wird; dies wäre ein Vertrauensbeweis für die Marktposition von Polygon.

Polygon (MATIC) Prognose 2030

Die Erwartung, dass Polygon bis 2030 weiter ansteigt, hält an, mit einem erwarteten Durchschnittspreis von €3,85 , einem beeindruckenden Anstieg von über 626,42% verglichen mit dem aktuellen Preis. Das Jahr könnte mit einem Höchstpreis von €3,98 enden, ein starkes Ende des Jahrzehnts für Polygon.

Achtung!

Wir möchten noch einmal betonen, dass wir selbst keine Vorhersagen machen und dass die meisten Vorhersagen nicht eintreffen, da niemand weiß, welche Entwicklungen in der Zukunft stattfinden werden und wie der Kryptomarkt darauf reagieren wird. Daher ist es unrealistisch, Preisprognosen auf den Cent genau zu machen, aber sie können von einigen als Anhaltspunkt genutzt werden, um richtige Kaufentscheidungen zu treffen. Für Polygon ist es besonders wichtig, die Nachrichten von Polygon zu verfolgen.

Aktueller Polygon (MATIC)

Was ist der Matic Coin?

Wenn du Polygon nachschlägst, wirst du oft Matic sehen. Außerdem lautet die Abkürzung des Coins ebenfalls Matic. Das kann für Krypto-Neulinge (oder solche, die mit dem Coin nicht sehr vertraut sind) verwirrend sein. Polygon hieß früher Matic Network und wurde in der Vergangenheit in Polygon Network umbenannt. Der Coin wurde 2017 auf den Markt gebracht und steht zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels auf Platz 17 bei CoinMarketCap. Insgesamt werden 10 Milliarden Matic-Coins auf den Markt kommen, von denen 99 % derzeit im Umlauf sind.

Was ist das Polygon-Netzwerk?

Das Polygon Network ist ein Coin, der durch seine Layer-2 Lösung für Ethereum, deren Hauptnetzwerk entlastet und schnellere und günstigere Transaktionen bietet. Der Coin wurde von drei Indern namens Jaynti Kanani, Sandeep Nailwal und Anurag Arjun gegründet. Sie wollten helfen, die Probleme von Ethereum zu lösen. Vor allem die niedrige Geschwindigkeit von 30 Transaktionen pro Sekunde (TPS) war für die Entwickler ein Grund, eine Lösung zu finden. Konkurrenten wie Cardano (257 TPS), Polkadot (1.000 TPS) und Solana (65.000 TPS) sind viel schneller als Ethereum. Weil die Transaktionsgeschwindigkeit niedrig ist, sind die Kosten für eine Transaktion zu Stoßzeiten sehr hoch. So kommt es manchmal vor, dass du zum Beispiel mehr als 100 US-Dollar an Transaktionsgebühren für das Versenden von Ethereum in Stoßzeiten bezahlen musst, da die Transaktionen im Order-Flow (Reihenfolge der Transaktionen) durch eine Art Auktion erleben und man sich quasi vorne anstellen kann, wenn man das nötige Kleingeld hat.

Das Problem mit dem Ethereum-Netzwerk ist die Tatsache, dass alle Anwendungen über dasselbe Ethereum-Netzwerk laufen. So übernehmen diese Anwendungen automatisch die Minuspunkte, in diesem Fall die Transaktionskosten. Die Lösung für dieses Problem: das Polygon-Netzwerk. Das Netzwerk ist ein "Layer-two (L2)"-Protokoll und eine Plattform, die auf Skalierung ausgelegt ist. Ermöglicht wird dies durch den Einsatz von Sidechains, die es ermöglichen, Transaktionen außerhalb der Chain zu tätigen. Die Transaktionen werden durch den Proof-of-Stake-Algorithmus validiert. Polygon verwendet Ethereum Virtual Machine (EVM), d.h. ein Code, der von Computern auf der ganzen Welt verwaltet wird, um die Ausführung von Smart Contracts zu ermöglichen. Smart Contracts sind Online-Verträge, die eine Vereinbarung zwischen Parteien abschließen.

Die Lösung ermöglicht es, dApps (dezentrale Anwendungen), die auf der Ethereum-Blockchain entwickelt wurden, auf dem Polygon-Netzwerk laufen zu lassen und dessen Skalierbarkeit zu nutzen. Das Polygon-Netzwerk kann etwa 10.000 Transaktionen pro Sekunde abwickeln und ist damit viel schneller und günstiger als Ethereum. Du zahlst weniger als einen Cent für eine Transaktion im Polygon-Netzwerk.

Polygon in der NFT-Welt

Wie viele wissen, wird die Ethereum-Blockchain häufig für die Erstellung (Mining) und den Handel mit nicht-fungiblen Token (NFTs) genutzt. Ein NFT ist ein Smart Contract, der in sich einzigartig ist und oft verwendet wird, um digitale Kunst auf der Blockchain zu registrieren. Die Ethereum-Blockchain ist derzeit die am meisten genutzte Plattform für die Registrierung und den Handel mit NFTs. Der Handel mit NFTs wird häufig über Handelsplattformen wie Opensea und Rarible abgewickelt. Wie bereits erwähnt, sind die Transaktionskosten auf der Ethereum-Blockchain hoch, weshalb die Erstellung und der Handel von NFTs auf dem Polygon-Netzwerk viel günstiger sind. Die niedrigen Transaktionskosten sind ein guter Grund für Künstler/innen, ihre digitalen Kunstwerke im Polygon-Netzwerk zu registrieren.

Realistische Prognosen

Der Inhalt dieser Seite, einschließlich aller Krypto-Preisprognosen, ist ausschließlich zu Informationszwecken gedacht und soll nicht als Finanz- oder Anlageberatung dienen. Kryptomärkte zeigen zyklische Muster, mit Bullenmärkten, bei denen Optimismus und erhebliche Investitionen zu signifikanten Preisanstiegen führen können, und Bärenmärkten, wo die Preise selbst der stabilsten Kryptowährungen um 80-90% fallen können. Analysten und Firmen wie DigitalCoinPrice mögen zwar kontinuierliches Marktwachstum aufgrund von anhaltendem Optimismus und Investitionen vorhersagen, doch das Kryptoumfeld ist von Natur aus volatil und kann sich abrupt ändern.

Investoren sollten sich nicht nur auf die Vorstellung eines ununterbrochenen Wachstums verlassen, sondern auch die potenziellen Risiken und die Marktschwankungen im Auge behalten. Prognosen werden daher nur für Projekte mit einer bedeutenden historischen Präsenz gemacht, um eine fundiertere Analyse zu gewährleisten. Führe immer deine eigene Recherche durch, bevor du irgendwelche Investitionsentscheidungen triffst. Frühere Leistungen sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Bist du neugierig auf Polygon?

Bei Anycoin Direct kannst du in nur wenigen Sekunden Polygon kaufen , nachdem du dich in dein Konto eingeloggt hast.