Arten von Kryptowährungen

How many types of crypto, are there?

By Anycoin Direct

Mit der Einführung von Bitcoin wurde die Bühne für weitere Arten von Kryptowährungen bereitet. Seitdem sind Hunderte von Arten hinzugekommen. Es würde zu weit führen, sie alle hier zu behandeln, daher haben wir in dieser Lektion nur die wichtigsten herausgegriffen.

Kurze Zusammenfassung

✔️ Stablecoins sind digitale Münzen mit einem stabilen Wert, wie z.B. USDC, Thether und Binance USD.

✔️ Technologiemünzen werden für Technologieanwendungen verwendet, z. B. Ethereum und Cardano.

✔️ DeFi-Münzen werden in dezentralen Netzwerken zur Finanzierung verwendet.

✔️ Governance-Münzen ermöglichen es Ihnen, über die Zukunft eines Projekts abzustimmen.

✔️ Exchange-Münzen oder native Token sind Münzen, die zu einer Kryptowährungsbörse wie UniSwap gehören.

✔️ Speicher- oder Wertmünzen sind Kryptowährungen, von denen erwartet wird, dass sie noch wertvoller werden. Ein Beispiel ist Bitcoin.

✔️ Spielmünzen, mit dieser Münze können Sie Gegenstände in Spielen kaufen.

✔️ Mit Fanmünzen können Sie Fanartikel von Ihrem Lieblingsverein kaufen. Sie können diese Token auch verwenden, um über die Zukunft des Vereins mitzuentscheiden.

✔️ Privacy Coins sind Kryptowährungen, die sich auf die Privatsphäre und Anonymität der Nutzer konzentrieren, ein Beispiel für einen solchen Coin ist Monero.

✔️ Shitcoins haben keinen Wert und werden oft als Scherz eingeführt.

Liste von Kryptowährungscoins

Kryptowährungen gibt es in vielen Varianten. Jede Kryptowährung wird mit einem bestimmten Zweck geschaffen, obwohl es einige Coins gibt, die einfach nur ein Witz sind. Lassen Sie uns diese auflisten:

  1. Stablecoins.

  2. Technologie-Coins.

  3. DeFi-Coins.

  4. Governance-Tokens.

  5. Exchange Coins oder Native Tokens.

  6. Wertaufbewahrungscoins.

  7. Spiel-Coins.

  8. Fan-Tokens.

  9. Digitale Geld-tokens.

  10. Privatsphäre-Coins.

  11. Shitcoins.

Es können in Zukunft noch mehr erfunden oder aufgezeigt werden, aber die meisten Kryptowährungen werden unter diese Terminologie fallen. Wir werden sie der Reihe nach durchgehen.

Stablecoins.

Diese Coins haben einen stabilen Wert. Manchmal kann der Preis dennoch schwanken, weil ein Smart Contract fehlerhaft ist oder das Vertrauen in die Deckung verloren gegangen ist. Im Allgemeinen kommt dies aber nur sehr selten vor. Bekannte Coins sind USDC, Tether und Binance USD. Diese Coins sind immer genau 1 $ wert, wenn alles gut geht. In ähnlicher Weise gibt es einen Stablecoin für den Euro. Es gibt auch Stablecoins, die auf einem komplizierten Algorithmus beruhen. Bei dieser Art gibt es die größte Chance auf Schwankungen, wie wir bei Terra Luna gesehen haben.

Technologie-Coins.

Diese Arten von Coins ermöglichen es Ihnen, alle möglichen technologischen Dinge zu tun, wie z.B. Smart Contracts abzuschließen oder Apps zu erstellen, wobei die Kryptowährung zur Zahlung von Gebühren verwendet wird. Der bekannteste in diesem Bereich ist Ethereum, aber es gibt eine große Anzahl dieser Arten von Coins. Dazu gehören Cardano, das ebenfalls mit Smart Contracts arbeitet, sowie The Graph, der Graphen für alle Arten von Netzwerken bereitstellt. Es sind zu viele, um sie alle aufzuzählen. Folglich gibt es auf CoinGecko 13.000 Coins zu bewundern. Dies ist die häufigste Art von Coins.

DeFi-coins.

Defi-Coins sind Coins, die zu einem dezentralen Netzwerk gehören, bei dem die Finanzierung im Vordergrund steht. Auf allen möglichen Plattformen können Sie Geld leihen, verleihen und staken. Sie können dort auch alle möglichen anderen finanziellen Dinge tun, wie Versicherungen oder Handel. Bei diesen Arten von Coins brauchen Sie keine Bonitätsprüfung durch die Schufa. Jeder kann also mitmachen, wenn er die Bedingungen in einem Smart Contract erfüllt. Die Tatsache, dass es dezentralisiert ist, bedeutet, dass es keine Organisation gibt, die Sie ablehnen oder aufnehmen kann, alles geschieht automatisch.

Governance-Token.

Diese Art von Token ermöglicht es Ihnen, über die Zukunft eines Projekts abzustimmen. Oft können Sie auch selbst Vorschläge machen, woraufhin alle, die Governance-Token besitzen, über Ihren Vorschlag oder den anderer, z.B. der Entwickler eines Projekts, abstimmen. Der Zweck von Governance-Tokens ist es, der Community ein Mitspracherecht in Bezug auf die Zukunft des Projekts zu geben.

Exchange-coins oder native Token.

Ein Exchange Coin ist ein Coin, der zu einer Börse gehört. Die meisten Leser werden mit BNB vertraut sein. Das ist der Coin, der zu Binance gehört, der Binance Coin. Er wird auch als nativer Coin bezeichnet, weil er der Coin der Heimatbörse ist. Mit einem nativen Token können Sie an der Börse, die ihn ausgibt, oft alles Mögliche tun, z.B. Gebühren bezahlen und Rabatte erhalten sowie Zinsen und Rabatte bekommen, wenn Sie ihn staken. An jeder Börse erhalten Sie unterschiedliche Vorteile, wenn Sie den Exchange Coin halten. Dezentrale Börsen haben auch einen eigenen Token, wie z.B. PancakeSwap oder UniSwap.

Wertaufbewahrungs-Coins.

Dies sind Coins, die den Erwartungen nach immer wertvoller werden. Es wird immer noch eine hohe Volatilität geben, aber im Laufe der Zeit wird der Wert des Coins mit Höhen und Tiefen weiter steigen. Das bekannteste Beispiel hierfür ist Bitcoin.

Game coins.

Auf den DeFi-Hype folgte der Game Coin-Hype. Die Bäume wuchsen in den Himmel für Münzen wie Mana, Axie Infinity, TheSandbox und Enjin Coin. Mit einem solchen Coin kann man alle möglichen Dinge im Spiel kaufen. Mit Axie Infinity kannst du zum Beispiel Viecher kaufen, die sich gegenseitig bekämpfen, und mit Mana kannst du alle möglichen Dinge kaufen, wie Land und Zubehör für deinen Avatar.

Fan-Tokens.

Das sind Coins, die Sie kaufen, wenn Sie z.B. Anhänger eines großen Vereins sind. Viele große Fußballvereine bieten solche Coins an. Wenn Sie damit Fanartikel des Vereins kaufen, z.B. Schals oder Kleidung mit dem Vereinsnamen darauf, erhalten Sie einen Rabatt. In der Regel können Sie damit auch Eintrittskarten kaufen, wobei Sie manchmal bevorzugt werden, wenn Sie mit einem Fan-Token bezahlen. Bekannte Fan-Token sind die von Barcelona oder Paris St. Germain. Eine weitere Funktion, die ein solcher Token haben kann, ist das Mitspracherecht, d.h. Sie können über die Zukunft des Vereins mitentscheiden, z.B. ob ein bestimmter Spieler verpflichtet werden soll. Fan-Tokens sind eine Art VIP-Karten, die Ihnen alle möglichen Vorteile bieten. Dies soll die Bindung zwischen Verein und Fans stärken.

Digitale Geld-Tokens.

Dabei handelt es sich um Coins, die für digitale Zahlungen verwendet werden können. Bekannte Beispiele sind DASH, Litecoin und Bitcoin Cash.

Privatsphäre-Coins.

Dies sind Kryptowährungen, bei denen es hauptsächlich darum geht, Ihre Identität beim Handel mit diesem Coin geheim zu halten. Berühmt und berüchtigt ist Monero. Bekannt für seine gut geschützte Privatsphäre, berüchtigt bei Regierungen wegen des Verdachts der Geldwäsche durch Monero. Andere bekannte Coins sind Zcash und Secret.

Shitcoins.

Das sind Coins, die überhaupt keine Funktion haben. Sie werden oft als Scherz oder Meme lanciert. Sie werden auch oft als Meme-Coins bezeichnet. Es gibt zum Beispiel bekannte Coins wie Dogecoin und Shiba Inu. Beide Coins haben ein Bild, ein Meme, von einem Hund als Symbol. Es werden viele Shitcoins auf den Markt gebracht, von denen fast alle glanzlos untergehen. Viele dieser Coins werden von den Machern selbst durch einen Rückzieher auf $0 gebracht. Dabei verkauft der Macher alle seine Coins zum Marktpreis, so dass innerhalb einer Minute alle Aufträge erfüllt sind und der Coin nichts mehr wert ist, weil selbst zum niedrigsten Angebot gekauft wurde. Danach ist das Vertrauen weg und der Coin verschwindet vom Markt.

Testen dein Wissen

Frage: 1/5Welches ist die bekannteste Technologiecoin?
ABitcoin
BEthereum
CSolana
DCardano