Litecoin (LTC) – Prognose 2022 - Update

- 5 minute read

Mike Hesp
Digital Marketeer
Mike Hesp

Nach einer langen Zeitspanne wird Litecoin endlich das lang erwartete Mimblewimble-Update implementieren. Was ist das und wie wird sich das Update auf den Litecoin-Preis im Jahr 2022 auswirken? In diesem Artikel werden wir besprechen, was Litecoin ist, wie das Netzwerk funktioniert und wie die Prognose für 2022 aussieht.


Litecoin Prognose 2022

Was ist Litecoin?

Nach der Entwicklung von Bitcoin ist Litecoin eine der ersten alternativen Kryptowährungen. Die Kryptowährung wurde 2011 eingeführt und von Charlie Lee entwickelt, der zuvor bei Google tätig war. Litecoin ist, wie Bitcoin, eine dezentrale digitale Währung. Das bedeutet, dass das Litecoin-Netzwerk nicht von einem Unternehmen kontrolliert wird, sondern von den Nutzern des Netzwerks in aller Welt. Wie bei Bitcoin ist eine dritte Partei (z. B. eine Bank) nicht erforderlich, um eine Transaktion auszuführen. Dieses System wird auch als Peer-to-Peer-E-Geldsystem bezeichnet. Litecoin ist ein "Open Source", was bedeutet, dass der Code, auf dem Litecoin läuft, von jedem eingesehen werden kann. Außerdem kann jeder einen Vorschlag zur Änderung des Netzes unterbreiten. Wenn mehr als die Hälfte der Nutzer des Netzes mit dem Vorschlag einverstanden ist, wird er umgesetzt.

Litecoin ist die erste Kryptowährung, die das Lightning Network übernommen hat und es als Layer-2-Lösung nutzt. Eine Layer-2-Lösung ermöglicht es den Nutzern, Transaktionen in nur wenigen Sekunden für eine sehr geringe Transaktionsgebühr von nur einem Dollar-Cent durchzuführen.

Warum wurde Litecoin gegründet?

Charlie Lee bemerkte, dass Bitcoin relativ langsam war und hohe Transaktionsgebühren hatte. Er wollte daher eine schnellere und billigere Alternative entwickeln. Litecoin ist seit seiner Einführung sehr beliebt und ähnelt Bitcoin sehr. Zum Beispiel verwendet Litecoin wie Bitcoin den Proof-of-Work-Algorithmus.

Litecoin Kurs

Cryptocurrency Prices by Coinlib

Litecoin und der Proof-of-Work-Algorithmus

Der Proof-of-Work-Algorithmus von Litecoin ermöglicht die Validierung von Transaktionen und das Hinzufügen neuer Blöcke zur Blockchain. Der größte Unterschied zwischen Litecoin und Bitcoin ist die Geschwindigkeit des Netzwerks. Zum Beispiel ist die Blockzeit von Litecoin viel geringer als die von Bitcoin. Die Blockzeit ist die Zeit zwischen der Validierung eines neuen Blocks. Auf der Litecoin-Blockchain wird beispielsweise alle 150 Sekunden ein neuer Block hinzugefügt, auf der Bitcoin-Blockchain dagegen alle 10 Minuten. Das Hinzufügen von Blöcken wird von Minern durchgeführt. Sie stellen ihre Computerleistung zur Verfügung, um mathematische Formeln zu lösen. Als Belohnung für das Lösen der mathematischen Formel erhält der Computer 12,5 LTC. Im August 2023 findet eine Halbierung statt. Während dieser Halbierung wird auch die Belohnung halbiert. Durch die kürzere Blockzeit kann Litecoin mehr Transaktionen pro Sekunde abwickeln und die Transaktionskosten senken.

Was ist LTC?

LTC ist die Münze, die mit Litecoin verbunden ist. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels liegt LTC auf Platz 22 von CoinMarketCap mit einer Marktkapitalisierung von fast 7,8 Milliarden Dollar. Insgesamt sind 69.543.219.49 LTC-Token im Umlauf. Dies entspricht 83 % des Gesamtangebots. Insgesamt können 84 Millionen LTC-Token in Umlauf gebracht werden. Jeder LTC kann bis zu 0,00000001 LTC geteilt werden. Um die Bezeichnung 0,00000001 zu vereinfachen, wird es Photon genannt. Ein Photon ist dasselbe wie ein Satoshi (0,00000001 BTC). Der Wert eines LTC beträgt zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels 112,12 $ pro Litecoin. Im Jahr 2021 erreichte Litecoin ein ATH (höchste Bewertung) von 412,96 $.

Die Tokenomik von Litecoin

Litecoin hat keine "Premine" oder einen ICO-Launch durchgeführt, sondern einen "fairen" Launch. Eine Prämine bedeutet, dass Münzen an Einzelpersonen verschenkt werden. Dabei werden oft prozentuale Anteile der Münzen an persönliche Geldbörsen von CEOs und Entwicklern des Projekts gesendet. Ein ICO hingegen ist eine Art von Crowdfunding, bei dem Geld für die Finanzierung des Projekts gesammelt wird. Im Gegenzug für die Finanzierung wird der Investor in Token ausgezahlt.

Bei Litecoin hingegen war es ein fairer Start, bei dem die ersten LTC-Münzen durch Mining verdient wurden. Damit trat Litecoin in die Fußstapfen von Bitcoin, der, wie Litecoin, einen fairen Start hinlegte.

Wie bei Bitcoin halbiert sich die Vergütung für das Mining von Litecoin alle vier Jahre. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels beträgt die Belohnung 12,5 LTC pro abgebautem Block. Die nächste Halbierung findet am 1. Juli 2023 statt, so dass die Belohnung für das Mining eines Blocks dann 6,25 LTC betragen wird.

Litecoin-Transaktionsgebühren (LTC)

Die Kosten für die Ausführung einer Transaktion betragen derzeit 0,01 $. Dies entspricht ungefähr 0,0001 LTC. Das ist viel billiger als die Transaktionsgebühren im Bitcoin-Netzwerk. Das ist viel billiger als die Transaktionsgebühren im Bitcoin-Netzwerk, die derzeit im Durchschnitt 2,67 Dollar pro Transaktion betragen.

Litecoin-Aktualisierungen im Jahr 2022

2022 ist ein wichtiges Jahr für Litecoin. Nach zwei Jahren wird das Litecoin-Netzwerk unter dem Namen MimbleWimble aufgerüstet. Eine weitere große Neuigkeit ist die erwartete Akzeptanz durch die Union Bank of the Philippines und andere.

MimbleWimble

Nach zwei Jahren Entwicklungszeit hat Litecoin (LTC) endlich sein lang erwartetes Mimblewimble-Upgrade auf den Markt gebracht, das die Tür zu mehr datenschutzorientierten Transaktionen im Netzwerk öffnet. MimbleWimble ist ein Datenschutzprotokoll, das den Schutz der Privatsphäre der Nutzer gewährleisten kann. Dadurch unterscheidet es sich von transparenten Protokollen wie Bitcoin. Als Beispiel können Sie sich das Bitcoin-Ledger ansehen. Hier können Sie sehen, welche Wallets es gibt und wie viel Bitcoin sie enthalten. Sie können auch jede Transaktion verfolgen. Sie können sehen, wie viele BTC Brieftasche A an Brieftasche B gesendet hat.

Bei einem MimbleWimble-Protokoll sind keine Adressen sichtbar. Das bedeutet, dass niemand sehen kann, wie viel Litecoin Sie besitzen und an welche Adresse Sie Litecoin senden. Ein weiterer wichtiger Aspekt des Protokolls ist, dass die IP-Adresse, über die etwas gesendet wird, ebenfalls verborgen ist.

Die Integration von MimbleWimble in Litecoin wurde durch den Mimblewimble Extension Block (MWEB) ermöglicht. Der Hauptentwickler von MWEB, David Burkett, sagt, dass das Protokoll für die Zahlung von Gehältern und für Anschaffungen wie Immobilien verwendet werden kann.

Eine lustige Tatsache ist, dass das Protokoll denselben Namen trägt wie ein Zauberspruch aus Harry Potter. Es ist daher davon auszugehen, dass der Ersteller des Protokolls ein Harry-Potter-Fan ist. Leider können wir dies nicht beweisen, da nicht bekannt ist, wer das Protokoll erstellt hat.

MimbleWimble wird schon seit einiger Zeit von anderen Kryptowährungen verwendet. Litecoin tritt in die Fußstapfen von bekannten Kryptomünzen wie Monero (XMR), Dash (DASH) und Zcash (ZEC). Neben dem Datenschutz sind Skalierbarkeit und Fungibilität wichtige Merkmale von MimleWimble. In den letzten Jahren hat Litecoin damit gekämpft, relevant zu bleiben, und deshalb sehen sie die Integration von MimbleWimble als einen Wendepunkt an. Vergessen Sie nicht, dass Litecoin lange Zeit anstelle von Ethereum die Nummer zwei war.

Verabschiedung durch die Union Bank of the Philippines

Kürzlich berichtete Bloomberg, dass die Union Bank of the Philippines plant, Krypto-Handel und -Verwahrungsdienstleistungen anzubieten. Unter anderem wird der Handel mit Litecoin bei der 10. größten Bank auf den Philippinen möglich sein. Auf diese Weise möchte die Bank von der landesweiten Akzeptanz von Kryptowährungen durch die Bürger profitieren, die dem Bericht zufolge 3 bis 5 % ihres Einkommens in Kryptowährungen investieren.

Vorteile von Litecoin gegenüber Bitcoin

Basierend auf den Themen, die wir in diesem Artikel behandelt haben, gibt es einige Vorteile von Litecoin gegenüber Bitcoin, die man ableiten kann:

Die Geschwindigkeit des Litecoin-Netzwerks

Das Litecoin-Netzwerk wurde ursprünglich aufgebaut, weil der Entwickler Charlie Lee das Bitcoin-Netzwerk zu langsam fand. Die Geschwindigkeit von Litecoin ist daher ein großer Vorteil gegenüber Bitcoin, da bei Litecoin weniger als 2,5 Minuten zwischen dem Mining eines neuen Blocks vergehen, während es bei Bitcoin zehn Minuten sind.

Mining-Belohnung

Die Belohnung für das Schürfen eines Litecoin-Blocks beträgt derzeit 12,5 LTC, während die Belohnung für das Schürfen eines Bitcoins 6,25 BTC beträgt. Es ist jedoch zu beachten, dass der Wert in USD deutlich zugunsten von Bitcoin ausfällt. So erhält man für das Mining eines Litecoin-Blocks derzeit nur 1200 Dollar in LTC-Münzen, während man für das Mining eines Bitcoin-Blocks über zwei Tonnen BTC-Münzen erhält. Für "Miner" klingt es also interessanter, Bitcoins statt Litecoins zu schürfen, aber für echte Litecoin-Fanatiker mag das anders sein.

Niedrigere Transaktionsgebühren

Die (hohen) Transaktionskosten waren auch ein Grund für Charlie Lee, das Litecoin-Netzwerk aufzubauen. Infolgedessen ist die Durchführung einer Transaktion über 2,5 Dollar billiger als die Durchführung einer Transaktion im Bitcoin-Netzwerk.

Größeres Angebot (kann als Vorteil angesehen werden)

Die maximale Anzahl der LTC-Münzen, die auf den Markt gebracht werden, beträgt 84 Millionen, während die maximale Anzahl der Bitcoins, die auf den Markt gebracht werden, 21 Millionen beträgt. Dies ist nicht unbedingt ein Vorteil, bietet aber mehr Spielraum, um die Anzahl der Münzen breiter zu streuen.

Litecoin-Kurserwartungen von Analysten

Obwohl wir selbst keine Preisprognosen für Kryptowährungen erstellen, gibt es Analysten, die anhand von Algorithmen oder Trendlinien Preisprognosen für Litecoin erstellen.

Altcoin Daily Litecoin Prognose 2022-2030

Der YouTube-Kanal Alcoin Daily hat eine umfangreiche Analyse zu Litecoin durchgeführt und eine Preisprognose für die kommenden Jahre erstellt, indem er die Fibonacci-Levels des Handelspaares LTC/USD betrachtet hat. Sie glauben, dass Litecoin zwischen 2022 und 2030 einen Preis von mindestens 2.568 $ pro LTC-Münze erreichen könnte. Sollten die Updates erfolgreich sein und der Kurs des Kryptomarktes besonders bullisch sein, könnte LTC laut Altcoin Daily sogar einen Preis von 8.000 Dollar pro LTC erreichen.

TradingBeasts Litecoin-Prognose 2022-2024

TradingBeasts hat auf der Grundlage ihres eigenen Algorithmus Preisprognosen für Litecoin bis 2024 erstellt und erwartet auf der Grundlage ihres Algorithmus das Folgende:

2022 $278,52 pro LTC.
2023 $342,63 pro LTC.
2024 $402,53 pro LTC.

Digitalcoin Litecoin Prognose 2022-2025

Digitalcoin, wie auch TradingBeasts, haben auf Basis ihres eigenen Algorithmus Preisprognosen für Litecoin bis 2025 erstellt und erwarten folgendes:

2022 $357,73 pro LTC.
2023 $464,83 pro LTC.
2024 $558,54 pro LTC.
2025 $639,57 pro LTC.

Wir möchten noch einmal betonen, dass wir selbst keine Vorhersagen machen und dass die meisten Vorhersagen nicht eintreffen, weil niemand weiß, welche Entwicklungen in der Zukunft stattfinden werden und wie der Kryptomarkt darauf reagieren wird. Eine Preisprognose auf den Dollar-Cent genau ist daher unrealistisch, kann aber von einigen als Anhaltspunkt für die richtige Entscheidung genutzt werden.

Schlussfolgerung

Litecoin war lange Zeit an der Spitze, aber in den letzten Jahren haben viele Kryptowährungen Litecoin überholt. Jahrelang war es ziemlich ruhig um das Netz, aber 2022 soll die lang erwartete Aufrüstung stattfinden. Das Jahr 2022 wird daher ein entscheidendes Jahr für LTC sein. In diesem Jahr werden sie das Datenschutzprotokoll (MimbleWimble) in das bestehende Netz integrieren. Dies wird es den Nutzern ermöglichen, Transaktionen völlig anonym auf der Litecoin-Blockchain durchzuführen. Einem aktuellen Bericht von Bloomberg zufolge wird die Union Bank of the Philippines ihre derzeitigen Dienstleistungen um den Handel mit Kryptowährungen erweitern. Wie hoch die Preiserwartung für Litecoin im Jahr 2022 sein wird, ist schwer zu sagen, aber die Entwicklungen lassen hoffen. Was auch immer das Upgrade bringen wird, das Fundament ist so stark wie immer. Dennoch gibt es immer wieder Analysten, die Preisprognosen abgeben. Wir möchten daher betonen, dass viele Preisprognosen nicht eintreffen und dass sie nur als Anhaltspunkt für Ihre Entscheidungen dienen sollten.

Möchten Sie mehr über Kryptowährungen erfahren?

Werfen Sie einen Blick auf unsere Übersichtsseite Kryptowährungen.