Allgemeine Fragen

Der Kauf von Kryptowährungen kann ein komplizierter und zeitintensiver Prozess sein. Über Anycoin können Sie einfach und schnell Kryptowährungen kaufen und mit direkten Zahlungsarten bezahlen. Anycoin verschickt die Coins direkt nach erfolgreicher Bezahlung.
Eine Kryptowährung ist eine Onlinewährung, mit der einfach und schnell online Käufe und Zahlungen abgewickelt werden können. Das Einzigartige an Kryptowährung ist ihre Dezentralität, denn es gibt weder eine Bank noch andere Zwischenpersonen. Das heißt, dass Sie dies selbst verwalten.
Ein Wallet ist ein digitales Portemonnaie, in dem Sie Kryptowährungen speichern können. Ein Wallet hat immer eine öffentliche Adresse, vergleichbar mit einer Kontonummer. Diese Adresse teilen Sie einer Person mit, von der Sie Kryptowährungen erhalten wollen.
Für die Nutzung von Kryptowährungen benötigen Sie ein Wallet, in dem die Coins gespeichert werden. Möchten Sie Coins an jemanden versenden, benötigen Sie die Adresse des Empfängers. Diese geben Sie gemeinsam mit der Menge der zu versendenden Coins ein, anschließend ist der Versand möglich. Zum Erhalt von CoinsWollen Sie Coins erhalten, so teilen Sie Ihre Adresse dem Versender mit, er dieser kann anschließend die gewünschte Menge an Coins an Sie versenden.
Leider werden Kryptowährungen auch zu Betrugszwecken genutzt. Um Betrügereien entgegen zu wirken, ist es notwendig einen Account zu erstellen. In Ihrem Account müssen Sie einmalig Ihr Bankkonto validieren. Nachdem dies erfolgt ist, können Sie ungestört Kryptowährungen kaufen und verkaufen.
Um Kryptowährungen zu kaufen, wählen Sie im Menü unter "Kaufen" die Währung aus, die Sie kaufen möchten. In der Kaufansicht wählen Sie, wieviele Coins Sie kaufen bzw. wieviel Euro Sie einsetzen wollen sowie die gewünschte Zahlungsart. Anschließend geben Sie die Adresse ein, an die die Coins versendet werden sollen. Darunter finden Sie eine Übersicht über die Kosten der Coins sowie der Transaktionskosten. Wenn Sie mit den Konditionen einverstanden sind, werden Sie durch klicken auf den Button „Kaufen“ auf die Zahlungsseite Ihrer Bank weitergeleitet.. Ist die Zahlung erfolgt, werden die Coins automatisch an die von Ihnen angegebene Adresse versendet.

Um Kryptowährungen zu verkaufen wählen Sie im Menü unter "Verkaufen" die Währung, die Sie verkaufen möchten. In der Verkaufsansicht wählen Sie, wieviele Coins Sie verkaufen möchten und ob Sie das Geld über SEPA oder über PayPal erhalten möchten.

Wenn Sie den Bedingungen zustimmen, können Sie auf den Button "Verkaufen" klicken. Sie gelangen dann zur Auftragsansicht, in der Sie 15 Minuten Zeit haben die Coins an die von uns angegebene Adresse zu versenden. Sobald wir die Coins erhalten haben, werden wir das Geld überweisen, meist innerhalb von 12 Stunden (spätestens innerhalb von 2 Werktagen).

Wird über Ihren Partnerlink (diesen finden Sie in Ihrem Account) eine Bestellung abgegeben werden, werden Ihrem Account 0,10 % dieses Ankaufs als Credits gutgeschrieben.

Wenn Sie uns liken, erhalten Sie 0,25 €/C$ für Ihren nächsten Kauf.

Diese Credits können Sie später einsetzen, um bei einer Bestellung einen Nachlass zu erhalten. Auf Facebook und Twitter finden Sie zukünftig Aktionen.

Um Betrug und Missbrauch entgegenwirken zu können, hat Anycoin Direct ein Levelsystem eingeführt. Dadurch können neue Kunden weniger Transaktionen durchführen und nur kleinere Eurobeträge investieren. Je länger Sie Kunde sind und nachdem Sie sich verifiziert haben, werden die Limits erhöht.

Sie können Ihren Account 7 Tage nach der ersten Transaktion auf "Level 2" aufwerten, indem Sie Ihre Telefonnummer bestätigen.

Level Bedingungen
Level 1 In den ersten 7 Tagen nach Ihrer ersten Transaktion beginnen Sie mit Level 1.
Level 2 7 Tage nach der ersten Transaktion erhält Ihr Account automatisch ein Upgrade auf Level 2.
Level 3 Nach 7 Tagen auf Level 2 können Sie eine Kopie Ihres Personalausweises einsenden. Nach dessen Genehmigung wird Ihr Account auf Level 3 erhöht.
Level 4 Um auf Level 4 zu gelangen, können Sie uns eine Meldebescheinigung (Proof of Residence) zuschicken. Nach dessen Genehmigung wird Ihr Account auf Level 4 erhöht.
Level 5 Um auf Level 5 zu gelangen, können Sie uns ein ID-Selfie über die Webcam in der Chatfunktion auf unserer Website zukommen lassen. Nach dessen Genehmigung wird Ihr Account auf Level 5 erhöht.

Kryptowährung kaufen

Level Anzahl Transaktionen pro Tag Maximaler Betrag (Euro/Canadian Dollar) pro Tag Maximaler Betrag (Euro/Canadian Dollar) pro Woche
Level 1 2 100 250
Level 2 2 400 1000
Level 3 3 1.000 1.500
Level 4 5 1.500 5.000
Level 5 5 5.000 25.000

Kryptowährung kaufen (SEPA)

Level Anzahl Transaktionen pro Tag Maximaler Betrag (Euro/Canadian Dollar) pro Tag Maximaler Betrag (Euro/Canadian Dollar) pro Woche
Level 2 1 400 1.000
Level 3 1 1.000 1.500
Level 4 1 1.500 5.000
Level 5 2 5.000 15.000

Kryptowährung verkaufen

Level Anzahl Transaktionen pro Tag Maximaler Betrag (Euro/Canadian Dollar) pro Tag Maximaler Betrag (Euro/Canadian Dollar) pro Woche
Level 1 2 500 1.000
Level 2 2 1.000 3.000
Level 3 3 2.500 5.000
Level 4 5 10.000 25.000
Level 5 5 15.000 50.000

Reichen diese Limits nicht aus, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Mit der Zahlungsoption SEPA können Sie Kryptowährungen per Banküberweisung bei Anycoin Direct kaufen. Sie können Sie SEPA ab Stufe 2 oder höher nutzen.

Sobald Sie einen SEPA-Auftrag eingeben, gelangen Sie direkt in die Auftragsübersicht. Dort finden Sie den zu überweisenden Betrag und die entsprechende Bankverbindung, auf die der Betrag überwiesen werden soll. Geben Sie bei der Überweisung im Verwendungszweck die Auftrags-ID an, welche Sie in der Auftragsübersicht finden. Der Auftrag wird definitiv, sobald Sie auf den Button „Ich habe bezahlt“ klicken. Danach kann der Auftrag weder geändert noch storniert werden. Sobald der Betrag unserem Konto gutgeschrieben wurde (dies kann bis zu 2 Werktage in Anspruch nehmen), werden wir die Coins an die von Ihnen genannte Adresse versenden.

Bitte beachten!

Wenn Sie einen SEPA-Auftrag erstellen, schließen Sie einen Kaufvertrag mit Anycoin Direct ab. Das heißt, dass wir einen Anspruch auf Erstattung eines eventuell erlittenen Schadens haben, sollten Sie den vereinbarten Betrag nicht an uns überweisen. In diesem Fall wird SEPA als Zahlungsmöglichkeit für Ihren Account und Ihre Kontonummer dauerhaft gesperrt.

Über das schnelle Validierungsverfahren können Sie Ihren Account direkt auf Level 5 erhöhen.

  1. Upload einer Kopie Ihres Reisepasses oder Personalausweises in hoher Auflösung. Diese können Sie in Ihren Account laden.
  2. Laden Sie einen Adressnachweis (z.B. eine Stromrechnung, auf der Ihr Name und Ihre Adresse deutlich lesbar sind) hoch.
  3. Bestätigen Sie Ihren Ausweis über die Videovalidierung mit einem Mitarbeiter von Anycoin Direct. Dies können Sie im Chat auf unserer Website tun.

Wenn Sie das beschleunigte Validierungsverfahren erfolgreich durchlaufen haben, wird Ihr Account direkt auf Level 5 aufgewertet.

Wenn Sie einen nicht bestätigten Account haben, werden die Coins 24 Stunden nach Ausführung der Transaktion versendet. Wenn Sie Ihre Coins direkt erhalten möchten, können Sie Ihren Account über das in Frage 11 beschriebene, schnelle Validierungsverfahren aufwerten.

Bei der Nutzung einer der folgenden Zahlungsarten für Zahlungen von mehr als 50 € ist eine bestätigte Kontonummer erforderlich:

  • iDEAL
Um Ihre Kontonummer bestätigen zu lassen, klicken Sie auf den folgenden Button. Es wird eine iDEAL-Bezahlung von € 1 gestartet, um die Bestätigung zu beenden. Diese Zahlung von € 1 wird auf den nächstfolgenden Kauf angerechnet.

Paypal

In der Verkaufsansicht können Sie angeben, ob Sie die Auszahlung per SEPA-Überweisung oder per PayPal erhalten möchten. Wenn Sie sich für die Auszahlung über PayPal entscheiden, können Sie die E-Mailadresse Ihres PayPal-Kontos eingeben. Das Geld wird dann an Ihr PayPal-Konto überwiesen.
Ein PayPal-Konto mit derselben Adresse wie die, mit der Sie sich für Ihren Anycoin Direct-Account registriert haben, wird automatisch verbunden. Weicht Ihre E-Mailadresse bei PayPal von der für den Anycoin Direct-Account ab, wird eine E-Mailvalidierung stattfinden, um diese als Ihre E-Mailadresse zu bestätigen.
Die Limits für die Auszahlungen auf Ihr PayPal-Konto entsprechen den Limits für Auszahlungen per SEPA-Überweisung. Sie finden diese Limits in Punkt 9 der FAQ.
Nein, der Kauf von Bitcoins mit PayPal ist leider aufgrund des Betrugs- und Mißbrauchsrisikos nicht möglich.

Bitcoin

Bitcoin ist die bekannteste Kryptowährung. Sie ist 2009 entstanden und hat sich seitdem zu einer internationalen und weltweit genutzten Währung entwickelt. Einige wichtige Eigenschaften von Bitcoin sind:
  1. Bitcoin ist dezentral, es gibt keine zentrale Organisation, die das Sagen hat.
  2. Insgesamt sind 21 Millionen Bitcoins verfügbar, aktuell sind es ungefähr 12,5 Millionen.
  3. Das Bitcoin-Netzwerk besteht aus weltweit verteilten Computern, die Transaktionen kontrollieren und bestätigen. Nutzen Sie den originären Bitcoin Core Client, dann sind Sie selbst Teil davon.
  4. Alle Bitcoin-Transaktionen sind öffentlich. Sie werden in einer Datei gespeichert, die "blockchain" heißt. Darüber können Sie Transkationen leicht kontrollieren.
Eine Bitcoin-Adresse ist eine eindeutige Reihe aus Ziffern und Buchstaben, die mit einer 1 beginnt. Sie geben Ihre Bitcoin-Adresse demjenigen, von dem Sie Bitcoins erhalten wollen. Eine Bitcoin-Adresse ist mit einer Kontonummer zu vergleichen. Um eine Bitcoin-Adresse zu erhalten, benötigen Sie ein Wallet.
Sie können ein Bitcoin Wallet auf verschiedene Arten erstellen. Auf https://bitcoin.org/en/choose-your-wallet finden Sie eine Übersicht der verschiedenen Bitcoins Wallets. Eine einfache Art der Erstellung eines Online-Wallets ist über https://www.blockchain.info, hier können Sie innerhalb von nur wenigen Minuten ein Wallet erstellen, das Sie überall verwenden können. Im Folgenden sehen Sie, wie Sie ein Wallet auf blockchain.info erstellen:
  1. Gehen Sie auf https://www.blockchain.info
  2. Klicken Sie auf den Button "Portemonnaie" (oder "Wallet")
  3. Klicken Se auf den Button "Neues Portemonnaie erstellen" (oder "Create a new wallet")
  4. Geben Sie bei Alias Ihren gewünschten Benutzernamen ein.
  5. Wählen Sie ein Kennwort
  6. Geben Sie zur Kontrolle die Zeichen der Abbildung ein.
  7. Klicken Sie auf "Weiter".
  8. Sie sehen jetzt einige Wörter, die Sie benötigen, wenn Sie Ihr Kennwort vergessen haben. Notieren Sie sich diese Wörter.
In Ihrem Account finden Sie eine Übersicht aller bei Anycoin getätigten Transaktionen. Sie können die Transaktion auswählen und den Status einsehen, indem Sie Ihre Coin Transaktions-ID oder Ihre Bitcoin-Adresse in die Suchleiste unter blockchain.info eingeben. Können Sie Ihre Transaktion danach nicht finden, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Lassen Sie die Bitcoins direkt auf ein Exchange einzahlen, so sind oftmals 3-6 Bestätigungen erforderlich, bevor die Bitcoins in Ihrem Account zu sehen sind. Dies kann bis zu einer Stunde dauern.
In Ihrem Account können Sie den Status Ihrer Transaktion sehen. Darüber hinaus können Sie Ihre Transaktion in einem Bitcoin Block Explorer (wie https://www.blockchain.info) einsehen. Sie suchen eine Bitcoins-Transaktion über blockchain.info, indem Sie Ihre Bitcoin-Adresse oder die Coin Transaktions-ID in die Suchleiste unter https://www.blockchain.info eingeben. Hier sehen Sie unter anderem, wieviele Bestätigungen die Transaktion hat.

Litecoin

Lifecoin ist ebenso wie Bitcoin eine Kryptowährung. Sie unterscheidet sich von Bitcoin unter anderem durch:
  • Schnellere Transaktionsbestätigungen (durchschnittlich 2,5 Minuten).
  • Es gibt mehr Litecoins als Bitcoins (84 Millionen Litecoins gegenüber 21 Millionen Bitcoins).
  • Litecoin basiert auf einem Scrypt-Algorithmus, der viel Speicherplatz benötigt, um Litecoins zu minen. Dies hat als Vorteil, dass spezielle Mining-Geräte (ASIC) nur schwer hergestellt werden können und das Minen von Litecoins noch über gewöhnliche Computer erfolgen kann (CPU).
Eine Litecoin-Adresse ist eine einmalige Reihe von Ziffern und Zeichen, die mit einem L beginnt. Um eine Litecoin-Adresse zu erhalten, müssen Sie ein Litecoin Wallet erstellen. Sie können ein Litecoin Wallet über https://Litecoin.org/ downloaden . Sie geben Ihre Litecoin-Adresse demjenigen, von dem Sie Litecoins erhalten wollen. Eine Litecoin-Adresse ist mit einer Kontonummer zu vergleichen.
Sie können den offiziellen Litecoin Wallet Client downloaden über https://Litecoin.org/. Hier finden Sie die Clients für verschiedene Betriebssysteme.
Haben Sie Litecoins gekauft aber scheinen diese nicht angekommen zu sein, können Sie über einen Litecoin Block Explorer selbst kontrollieren, ob die Litecoins versendet wurden. Einen Litecoin Block Explorer finden Sie auf http://ltc.block-explorer.com/. Sie können Ihre Transaktion-ID aufrufen, indem Sie in der Suchleiste Ihre Litecoin-Adresse oder die Coin Transaktions-ID eingeben. Ihre Coin Transaktions-ID finden Sie in Ihrem Account.
Alle Litecoin Transaktionen sind öffentlich und über einen Litecoin Block Explorer einzusehen, zum Beispiel http://ltc.block-explorer.com/. Hier können sie unter anderem nach einer Litecoin-Adresse oder einem Transaktions-Hash suchen.

Namecoin

Namecoin nutzt eine modifizierte Version des Bitcoin-Protokolls. Es können ebenso wie bei Bitcoin maximal 21 Millionen Namecoins generiert werden und auch ein Namecoin ist bis auf 8 Nachkommastellen teilbar. Einige Unterschiede gegenüber Bitcoin:
  • Namecoin ist ein dezentraler DNS (Domain Name System) Server. Dies ist von Vorteil, da es die Internetzensur von Regierungen oder anderen Behörden erheblich erschwert. Auf http://dot-bit.org/HowToRegisterAndConfigureBitDomains finden Sie eine Erklärung, wie Sie eine .bit Domain registrieren und konfigurieren können.
  • Mit den Transaktionen können Nachrichten versendet werden. Diese werden auch in der Blockchain gespeichert.
Eine Namecoin-Adresse ist eine einmalige Reihe aus Ziffern und Buchstaben, die mit einem N beginnt. Um eine Namecoin-Adresse zu erhalten, müssen Sie ein Namecoin-Wallet erstellen. Sie können die Namecoin Walletsoftware über https://www.Namecoin.org downloaden. Sie geben Ihre Namecon-Adresse demjenigen, von dem Sie Namecoins erhalten wollen. Eine Namecoin-Adresse kann mit einer Kontonummer verglichen werden.
Die Namecoin Walletsoftware können Sie über https://www.Namecoin.org downloaden. Hier finden Sie Software für verschiedene Betriebssysteme.
Haben Sie Namecoins gekauft aber scheinen diese nicht angekommen zu sein, können Sie über einen Namecoin Block Explorer selbst kontrollieren, ob die Namecoins versendet wurden. Einen Litecoin Block Explorer finden Sie auf http://bitinfocharts.com/Namecoin/explorer/. Sie können Ihre Transaktions-ID aufrufen, indem Sie in der Suchleiste Ihre Namecoin-Adresse oder die Coin Transaktions-ID eingeben. Ihre Coin Transaktions-ID finden Sie in Ihrem Account.
Alle Namecoin-Transaktionen sind öffentlich und können über einen Namecoin Block Explorer, zum Beispiel http://bitinfocharts.com/Namecoin/explorer/ aufgerufen werden. Sie können hier unter anderem nach einer Namecoin-Adresse und einem Transaktions-Hash suchen.

Peercoin

Peercoin ist ebenso wie Bitcoin ein Kryptowährung, einige Unterschiede gegenüber Bitcoin sind:
  • Peercoion nutzt ein hybrides System, dass mit proof of stake (PoS) oder proof of work (PoW) arbeitet. Das hat den Vorteil, dass das Risiko einer 51% Attack (wobei eine Partei mehr als 51% der Hashrate hat und doppelte Spends gemacht werden können) drastisch reduziert wird. Dies wird erreicht, da bei einem PoS-System Coins auf Basis der Coins generiert werden, die bereits im Besitz von Personen sind.
  • Es gibt keine Höchstmenge für zu generierende Peercoins. Peercoin wurde so entworfen, dass die Inflation pro Jahr theoretisch 1% beträgt.
Eine Peercoin-Adresse ist eine eindeutige Reihe aus Ziffern und Buchstaben, die mit einem P beginnt. Um eine Peercoin-Adresse zu erhalten müssen Sie ein Peercoin Wallet erstellen. Die Peercoin-Software können Sie unter http://www.peercoin.net downloaden. Sie geben Ihre Peercoin-Adresse demjenigen, von dem Sie Peercoins erhalten wollen. Eine Peercoin-Adresse kann mit einer Kontonummer verglichen werden.
Die Peercoin Walletsoftware können Sie downloaden über http://www.peercoin.net. Hier finden Sie die Walletsoftware für verschiedene Betriebssysteme.
Haben Sie Peercoins gekauft aber scheinen diese nicht angekommen zu sein, können Sie über einen Peercoin Block Explorer selbst kontrollieren, ob die Peercoins versendet wurden. Einen Peercoin Block Explorer finden Sie auf http://bitinfocharts.com/ppcoin/explorer/. Sie können Ihre Transaktions-ID aufrufen, indem Sie in der Suchleiste Ihre Namecoin-Adresse oder die Coin Transaktions-ID eingeben. Ihre Coin Transaktions-ID finden Sie in Ihrem Account.
Alle Peercoin Transaktinen sind äffentlich und können über einen Peercoin Block Explorer aufgerufen werden, z.B http://bitinfocharts.com/ppcoin/explorer/. Hier können Sie nach einer Peercoin-Adresse und einem Transaktions-Hash suchen.

Dogecoin

Dogecoin ist ebenso wie Bitcoin eine Kryptowährung. Einige Unterschiede zu Bitcoin sind:
  • Die (durchschnittliche) Zeit zwischen dem Minen von Blöcken beträgt 1 Minute. Das heißt, dass Dogecoin- Transaktionen 10-mal schneller als Bitcoin-Transaktionen bestätigt werden.
  • Es werden maximal 100 Milliarden Dogecoins generiert.
Eine Dogecoin-Adresse ist eine einzigartige Reihe von Zahlen und Buchstaben, die mit einem D beginnt. Sie müssen ein Wallet erstellen, um eine Dogecoin-Adresse zu erhalten. Sie können die Dogecoin-Software auf http://multidoge.org herunterladen. Sie geben Ihre Dogecoin-Adresse demjenigen, von dem Sie Dogecoins erhalten wollen. Eine Dogecoin-Adresse ist mit einer Kontonummer zu vergleichen.
Die Dogecoin-Walletsoftware können Sie über http://multidoge.org herunterladen. Hier finden Sie Walletsoftware für verschiedene Betriebssysteme.
Wenn Sie Dogecoins gekauft haben, diese jedoch anscheinend nicht angekommen sind, dann können Sie über einen Dogecoin-Blockexplorer selber kontrollieren, ob die Dogecoins versendet wurden. Einen Dogecoin-Blockexplorer finden Sie auf http://dogechain.info. Geben Sie in der Suchleiste Ihre Dogecoin-Adresse oder die Coin-Transaktions-ID ein, dann können Sie nach Ihrer Transaktion suchen. Ihre Coin-Transaktions-ID finden Sie in Ihrem Account.
Alle Dogecoin-Transaktionen sind öffentlich und können über einen Dogecoin-Blockexplorer wie zum Beispiel http://dogechain.info aufgerufen werden. Hier können Sie unter anderem nach einer Dogecoin-Adresse und einem Transaktions-Hash suchen.

Blackcoin

Blackcoin ist ebenso wie Bitcoin eine Kryptowährung. Einige Unterschiede zu Bitcoin sind:
  • Blackcoin ist mit einem hybriden System begonnen, das mit Proof of Work (PoW) und Proof of Stake (PoS) arbeitet. Blackcoin ist ab Block 10.000 auf ein völlig neues PoS-System umgestiegen. Das heißt, dass von leistungsstarken Minern keine Coins mehr zusätzlich gemined werden können. Jetzt werden nur noch PoS-Blöcke generiert. Jeder, der Blackcoins besitzt, kann sein Wallet für das Netzwerk öffnen. Der Eigentümer dieser Coins wird dann jährlich 1% seiner Gesamtmenge an Coins minen.
  • Es gibt keine Höchstanzahl an zu generierenden Blackcoins. Während der PoW-Periode wurden 11 Millionen Coins generiert. Während des PoS-Zeitraum wird diese Anzahl um jährlich 1% steigen.
A Blackcoin address is a unique sequence of numbers and letters starting with a “B”. To get a Blackcoin address, you must create a Blackcoin wallet. You can download the Blackcoin software from http://www.blackcoin.co/. You give your Blackcoin address to someone you want to receive Blackcoins from. A Blackcoin address can be compared to a bank account number.
Die Blackcoin-Walletsoftware können Sie über http://www.blackcoin.co/ herunterladen. Hier finden Sie Walletsoftware für verschiedene Betriebssysteme.
Wenn Sie Blackcoins gekauft haben, diese jedoch anscheinend nicht angekommen sind, dann können Sie über einen Blackcoin-Blockexplorer selber kontrollieren, ob die Blackcoins versendet wurden. Einen Blackcoin-Blockexplorer finden Sie unter http://blocks.blackcoin.pw. Geben Sie in der Suchleiste Ihre Blackcoin-Adresse oder die Coin-Transaktions-ID ein, dann können Sie nach Ihrer Transaktion suchen. Ihre Coin Transaktions-ID finden Sie in Ihrem Account.
Alle Blackcoin-Transaktionen sind öffentlich und können mit einem Blackcoin-Blockexplorer wie zum Beispiel http://blocks.blackcoin.pw aufgerufen werden. Hier können Sie unter anderem nach einer Blackcoin-Adresse und einem Transaktions-Hash suchen.

Feathercoin

Ebenso wie Bitcoin ist Feathercoin eine Kryptowährung. Einige Unterschiede gegenüber Bitcoin sind:
  • Feathercoin basiert auf einem Scrypt-Algorithmus, der viel Speicherplatz benötigt, um Feathercoins zu minen. Dies hat als Vorteil, dass spezielle Mining-Geräte (ASIC) nur schwer hergestellt werden können und das Minen von Feathercoins noch über gewöhnliche Computer erfolgen kann (CPU).
  • Es werden insgesamt 336 Millionen Feathercoins generiert.
  • Die durchschnittliche Zeit für das Minen eines Blocks beträgt 2,5 Minuten, dadurch können Feathercoin-Transaktionen 4 mal so schnell bestätigt werden wie Bitcoin-Transaktionen.
Eine Feathercoin-Adresse ist eine eindeutige Reihe aus Ziffern und Buchstaben, die mit einer 6 beginnt. Um eine Feathercoin-Adresse zu erhalten, müssen Sie ein Wallet erstellen. Sie können die Feathercoin-Walletsoftware downloaden über https://www.Feathercoin.com/#dls. Sie geben Ihre Feathercoin-Adresse demjenigen, von dem Sie Feathercoin erhalten wollen. Eine Feathercoin-Adresse ist mit einer Kontonummer zu vergleichen.
Die Feathercoin Walletsoftware können Sie über https://www.Feathercoin.com/#dls downloaden. Hier finden Sie die Walletsoftware für verschiedene Betriebssysteme.
Haben Sie Feathercoins gekauft, aber scheinen diese nicht angekommen zu sein, dann können Sie über einen Feathercoin Block Explorer selbst kontrollieren, ob die Feathercoins versendet wurden. Einen Feathercoin Block Explorer finden Sie unter http://bitinfocharts.com/Feathercoin/explorer/. Geben Sie in der Suchleiste Ihre Feathercoin-Adresse oder die Coin-Transaktions-ID ein, um Ihre Transaktion aufzurufen. Ihre Coin Transaktions-ID finden Sie in Ihrem Account.
Alle Feathercoin-Transaktionen sind öffentlich und können über einen Feathercoin Block Explorer wie https://bchain.info/FTC aufgerufen werden. Hier können Sie mit unter anderem nach einer Feathercoin-Adresse oder einem Transaktions-Hash suchen.

Fluttercoin

Fluttercoin ist ebenso wie Bitcoin eine Kryptowährung. Einige Unterschiede zu Bitcoin sind:
  • Fluttercoin nutzt ein hybrides System aus Proof of Stake (PoS), Proof of Work (PoW) und Proof of Transaction (PoT). Fluttercoins können daher durch die Nutzung von Miningservern, dem Besitz von Fluttercoins und der Durchführung von Transaktionen gemined werden. Das Ende des PoW-Systems ist erreicht, wenn ungefähr 200 Millionen Coins generiert wurden.
  • Es gibt keine Höchstanzahl an zu generierenden Fluttercoins. Während der PoW-Periode werden ungefähr 200 Millionen Fluttercoins generiert. Danach werden über das PoS jährlich 5% + PoT-Miningrewards generiert.
Eine Fluttercoin-Adresse ist eine einzigartige Reihe von Zahlen und Buchstaben, die mit einem F beginnt. Sie müssen ein Wallet erstellen, um eine Fluttercoin-Adresse zu erhalten. Sie können die Fluttercoin-Software auf http://www.fluttercoin.us/downloads/ herunterladen. Sie geben Ihre Fluttercoin-Adresse demjenigen, von dem Sie Fluttercoins erhalten wollen. Eine Fluttercoin-Adresse ist mit einer Kontonummer zu vergleichen.
Die Fluttercoin-Walletsoftware können Sie über http://www.fluttercoin.us/downloads/ herunterladen. Hier finden Sie Walletsoftware für verschiedene Betriebssysteme.
Wenn Sie Fluttercoins gekauft haben, diese jedoch anscheinend nicht angekommen sind, dann können Sie über einen Fluttercoin-Blockexplorer selber kontrollieren, ob die Fluttercoins versendet wurden. Einen Fluttercoin-Blockexplorer finden Sie auf http://explorer.fluttercoin.us/. Geben Sie in der Suchleiste Ihre Fluttercoin-Adresse oder die Coin-Transaktions-ID ein, dann können Sie nach Ihrer Transaktion suchen. Ihre Coin-Transaktions-ID finden Sie in Ihrem Account.
Alle Fluttercoin-Transaktionen sind öffentlich und können mit einem Fluttercoin-Blockexplorer wie zum Beispiel http://explorer.fluttercoin.us aufgerufen werden. Hier können Sie unter anderem nach einer Fluttercoin-Adresse und einem Transaktions-Hash suchen.

Zetacoin

Zetacoin ist ebenso wie Bitcoin eine Kryptowährung. Einige Unterschiede zu Bitcoin sind:
  • Die (durchschnittliche) Zeit zwischen dem Minen von Blöcken beträgt 30 Sekunden. Das heißt, dass Zetacoin-Transaktionen 20-mal schneller als Bitcoin-Transaktionen bestätigt werden.
  • Es werden 160 Millionen Coins gemined, bis der Blockreward 1 Zetacoin beträgt. Danach wird der Blockreward nicht mehr gesenkt und werden jährlich 1 Million Zetacoins generiert.
Eine Zetacoin-Adresse ist eine einzigartige Reihe von Zahlen und Buchstaben, die mit einem Z beginnt. Sie müssen ein Wallet erstellen, um eine Zetacoin-Adresse zu erhalten. Sie können die Zetacoin-Software auf http://www.zeta-coin.org herunterladen. Sie geben Ihre Zetacoin-Adresse demjenigen, von dem Sie Zetacoins erhalten wollen. Eine Zetacoin-Adresse ist mit einer Kontonummer zu vergleichen.
Die Zetacoin-Walletsoftware können Sie über http://www.zeta-coin.org herunterladen. Hier finden Sie Walletsoftware für verschiedene Betriebssysteme.
Wenn Sie Zetacoins gekauft haben, diese jedoch anscheinend nicht angekommen sind, dann können Sie über einen Zetacoin-Blockexplorer selber kontrollieren, ob die Zetacoins versendet wurden. Einen Zetacoin-Blockexplorer finden Sie auf https://bitinfocharts.com/zetacoin/explorer/. Geben Sie in der Suchleiste Ihre Zetacoin-Adresse oder die Coin-Transaktions-ID ein, dann können Sie nach Ihrer Transaktion suchen. Ihre Coin-Transaktions-ID finden Sie in Ihrem Account.
Alle Zetacoin-Transaktionen sind öffentlich und können über einen Zetacoin-Blockexplorer wie zum Beispiel https://bitinfocharts.com/zetacoin/explorer/ aufgerufen werden. Hier können Sie unter anderem nach einer Zetacoin-Adresse und einem Transaktions-Hash suchen.

Dash

Dash ist ebenso wie Bitcoin eine Kryptowährung. Einige Unterschiede zu Bitcoin sind:
  • - Die (durchschnittliche) Zeit zwischen dem Minen von Blöcken beträgt 2.5 Minuten. Das heißt, dass Dash- Transaktionen 4-mal schneller als Bitcoin-Transaktionen bestätigt werden.
  • - Es werden maximal 22 Millionen Coins gemined.
Eine Dash-Adresse ist eine einzigartige Reihe von Zahlen und Buchstaben, die mit einem X beginnt. Sie müssen ein Wallet erstellen, um eine Dash-Adresse zu erhalten. Die Dash-Software können Sie auf https://www.dashpay.io/getting-started/ herunterladen. Sie geben Ihre Dash-Adresse demjenigen, von dem Sie Dash erhalten wollen. Eine Dash-Adresse ist mit einer Kontonummer zu vergleichen.
Sie können die Dash-Walletsoftware über https://www.dashpay.io/getting-started/ herunterladen. Hier finden Sie Walletsoftware für verschiedene Betriebssysteme.
Wenn Sie Dash gekauft haben, diese jedoch anscheinend nicht angekommen sind, dann können Sie über einen Dash-Blockexplorer selber kontrollieren, ob die Dash versendet wurden. Einen Dash-Blockexplorer finden Sie auf http://explorer.dashpay.io/chain/Dash. Geben Sie in der Suchleiste Ihre Dash-Adresse oder die Coin-Transaktions-ID ein, dann können Sie nach Ihrer Transaktion suchen. Ihre Coin-Transaktions-ID finden Sie in Ihrem Account.
Alle Dash-Transaktionen sind öffentlich (außer mit darksend versendete Transaktionen) und können über einen Dash-Blockexplorer wie zum Beispiel http://explorer.dashpay.io/chain/Dash aufgerufen werden. Hier können Sie unter anderem nach einer Dash-Adresse und einem Transaktions-Hash suchen.